Werbung

Am 9. November 2017 findet erstmals die Future X Healthcare in München statt. Die neue, von Roche initiierte Eventplattform, will die wichtigsten Innovationstreiber zusammenbringen – von Wissenschaft über Industrie, Start-ups und Venture Capitalists bis hin zur Politik. Das Ziel: gemeinsam die Zukunft des Gesundheitswesens zu gestalten.

„Making Data Meaningful“

Unter dem Motto „Making Data Meaningful“ dreht sich in 2017 alles um die Digitalisierung sowie die daraus resultierenden Chancen und Herausforderungen für die Gesundheitsversorgung. Die Teilnehmer erwarten in der Alten Bayerischen Staatsbank in München unter anderem eine Innovation Fair, interessante Keynotes und die erstmalige Verleihung der FXH Awards in den Kategorien „Start-up“ und „Scientific Excellence“.

Der Countdown läuft – noch bis 28. August für den FXH Start-up Award bewerben

Im Rahmen des FXH Start-up Awards sucht UnternehmerTUM als Veranstaltungspartner Start-ups, die mit ihrer Arbeit die Digitalisierung des Gesundheitswesens vorantreiben wollen, vor allem mit intelligenten Lösungen für den Umgang mit Big Data, die zu einer effizienteren Forschung & Entwicklung oder einer verbesserten Patientenversorgung beitragen.

Insgesamt wird ein Preisgeld von 17.500 EUR verliehen. Dem Gewinner winkt darüber hinaus ein Coaching durch einen erfahrenen Business Angel. Die ersten drei Plätze kommen in den Genuss eines kontinuierlichen Austauschs mit hochrangigen Roche Vertretern. Alle Finalisten erhalten eine Einladung zur Future X Healthcare und die Möglichkeit, sich dort mit einem eigenen Stand zu präsentieren.

Bewerbungen unter www.fxh2017.com/awards

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.