Werbung

Unternehmer und Entscheider aus den Industrien der  Medizintechnik, Biotechnologie und Pharma, Informations-und Kommunikationstechnologie, Internet, Telekommunikation treffen sich im Rahmen des 4th Digital Health Innovation Forum am 6. Juli in München. Dazu gehören auch Ärzte und Krankenhausmanager, Vertreter der gesetzlichen und privaten Krankenkassen sowie Innovatoren und Investoren.

Vernetzung, Digitalisierung und papierloses Krankenhaus
Zu den diesjährigen Schwerpunktthemen gehören Chancen und Herausforderungen der zunehmenden Vernetzung der Gesundheitswirtschaft, der gesunde Umgang mit Milliarden von Daten, das papierlose Krankenhaus, die elektronische Gesundheitskarte oder „Intelligente Forschung – zwischen Pilotprojekt, Praxis und Artificial Intelligence“. Auch die Zukunft der Krankenkassen-Vergütung sowie die Rolle des Patienten als Konsumenten stehen auf dem Programm.

Innovatoren, Ärzte, Manager und Versicherungsvertreter
Mit dem Digital Health Innovation Forum verfolgen die Veranstalter das Ziel, die Branchensilos der Pharma-, Biotech-, Medtech-, IT-und Kommunikationsindustrien zu öffnen und ihren Vertretern und allen anderen an der Gesundheitswirtschaft Beteiligten – Ärzte, Krankenhausmanager und Versicherern – ein Forum zu geben, auf dem die aktuellen Trends, Ziele und Strategien beleuchtet, Erfahrungen, Ideen und Einsichten ausgetauscht und auf diese Weise Innovationen im multidisziplinären, digitalen Gesundheitssystem der Zukunft  beschleunigt werden können.

Internationale Start-ups präsentieren sich
In der Innovationsausstellung werden darüber hinaus von einer Fach-Jury ausgesuchten Start-ups aus Europa und angrenzenden Ländern ihre digitalen Gesundheits-Innovationen demonstrieren.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.