Werbung

ADC Therapeutics (ADCT), ein Schweizer onkologisches Biotech-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung von geschützten Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (Antibody Drug Conjugates, ADCs) zur Bekämpfung der häufigsten Krebsarten konzentriert, hat 200 Mio. USD durch eine Privatplatzierung einnehmen können. An der überzeichneten Finanzierung beteiligten sich nach Angaben des Unternehmens bestehende und neue Investoren, darunter Auven Therapeutics, Redmile, das Wild Family Office und AstraZeneca.

Ab 2018 Zulassungsphase geplant

Die Mittel sollen verwendet werden, um ADCT-301 und ADCT-402 im Jahr 2018 in die geplante Zulassungsphase zu bringen. Beide Kandidaten befinden sich zurzeit in vier klinischen Studien zur Untersuchung von wichtigen Lymphom- und Leukämie-Subtypen. ADCT wird für ADCT-301 zudem eine Kombinationsstudie für solide Tumore einleiten. Des Weiteren kann das Unternehmen die Mittel zur Weiterentwicklung der Phase-I-Studie zu ADCT-502 bei Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren mit HER2-Expression, zur Einreichung von INDs für ADCT-602 und ADCT-601 und zur Fortsetzung einer Pipeline von präklinischen ADC-Programmen verwenden. ADCT geht davon aus, innerhalb von 18 Monaten insgesamt acht Programme in der klinischen Entwicklung zu haben.

Seit 2012 rund 455 Mio. USD eingeworben

ADCT konzentriert sich auf die Entwicklung von geschützten ADCs mit hochwirksamen, auf Pyrrolobenzodiazepin (PBD) basierenden „Gefechtsköpfen‟. Die klinischen und präklinischen Programme von ADCT zielen auf hämatologische und solide Tumore. Seit der Gründung im Jahr 2012 hat das Unternehmen rund 455 Mio. USD für die Weiterentwicklung seiner geschützten ADC-Pipeline eingesammelt. Es verfügt über vier PBD-basierte Antikörper-Wirkstoff-Konjugate in sechs laufenden klinischen Phase-Ia- und Ib-Studien in den USA und in Europa.

Bei den ADCs des Unternehmens handelt es sich um höchst zielgerichtete biopharmazeutische Arzneimittel, die auf bestimmten Tumorzellen vorliegende oberflächenantigen-spezifische monoklonale Antikörper mit einer neuartigen Klasse von hochwirksamen, auf Pyrrolobenzodiazepin (PBD) basierenden „Gefechtsköpfen‟ über eine chemische Verbindung kombinieren.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.