Die Erstnotiz am Neuen Markt ist für 2. Februar vorgesehen. Plaziert werden 2,5 Mio. Aktien mit einem rechnerischen Nennwert von 1 Euro. Zusätzlich steht ein Greenshoe von 200.000 Aktien zur Verfügung. Das gesamte Emissionsvolumen (einschließlich Greenshoe) stammt aus einer Kapitalerhöhung. Altaktionäre geben keine Aktien ab. Zum Bankenkonsortium gehören neben der Commerzbank (Lead) auch Sal. Oppenheim und die Vereins- und Westbank.

Die PopNet Internet AG ist eine Holdinggesellschaft mit drei operativen Töchtern. Die PopNet Kommunikation GmbH & Co. KG zählt zu den größten Internet-Agenturen Deutschlands. PopNet Agentscape entwickelt intelligente und selbstlernende „Agentensoftware“. Diese hat das Ziel, Angebot und Nachfrage effizient zusammenzuführen. Mit goldguide.de etabliert die PopNet CrossMedia GmbH erstmals in Deutschland ein Verbundmedium, das ein 14tägig erscheinendes Magazin mit einem Shopping-Portal verbindet.

Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen einen konsolidierten Umsatz von 5,7 Mio. Euro, der in diesem Jahr auf 12,3 Mio. Euro ansteigen dürfte. Für das Jahr 2001 sind dann bereits 22,8 Mio. Euro geplant.

Auf Basis der Bookbuilding-Spanne von 10,50 bis 12,50 Euro ist PopNet mit einem Umsatz-Multiple von 5,4 auf Basis der für 2001 erwarteten Zahlen bewertet. Vergleichbare Unternehmen des Neuen Marktes sind aktuell mit einem KUV von 12 bis 22 bewertet. GoingPublic empfiehlt die PopNet-Aktie aufgrund des starken Wachstums und der vergleichsweise günstigen Bewertung zur Zeichnung.

Eine ausführliche Analyse des Unternehmens finden Sie im GoingPublic-Magazin 2/2000 auf S. 8 bis 12.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.