Emissionsbegleitende Banken sind Commerzbank (Lead), Landesbank Baden-Württemberg und Merrion Corporate Finance.

Plaziert werden 3,5 Mio. Namensaktien, die in voller Höhe aus einer Kapitalerhöhung stammen. Darüber hinaus steht ein Greenshoe von 0,52 Mio. Aktien zur Verfügung, die von Altaktionären abgegeben werden. Bei voller Ausübung des Greenshoe beträgt der Free Float 23 %.

Die irische Conduit betreibt Telefonauskunftsdienste in Irland, Großbritanien, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmen unterhält Call Center in Dublin und Wien. Die 1996 gegründete Gesellschaft bietet darüber hinaus Telefonmehrwertdienste wie Reise-, Wetter- oder Unterhaltungsinformationen. Es bestehen Kooperationen mit national führenden Telefonanbietern wie Orange (GB, Schweiz), Esat (Irland) und Connect Austria (Österreich). Im Softwarebereich will Conduit durch Lizenzvertrieb seiner Call Center-, Internet-, WAP- und SMS-Technologien weitere Umsätze generieren.

Im Geschäftsjahr 1999/00 (zum 31. März) erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 11 Mio. Euro. Für das laufende Geschäftsjahr 2000/01 wird ein Anstieg auf etwa 33 Mio. Euro erwartet. 2001/02 sollen es dann bereits über 80 Mio. Euro werden. Das Erreichen des Break Even sowie ein positives Ergebnis von 0,43 Euro je Aktie wird für das Geschäftsjahr 2001/02 erwartet.

Auf Basis der für 2001/02 in Aussicht gestellten Zahlen errechnet sich ein KUV von 3,2 und ein KGV von 37. Die bereits am Neuen Markt notierte und wesentlich größere telegate AG ist aktuell mit einem 2001er KUV von knapp 6 und einem KGV von ca. 110 bewertet. Dabei sollte jedoch die sehr starke Marktstellung und der hohe Bekanntheitsgrad von telegate berücksichtigt werden. Zudem ist Conduit bisher eher in kleineren Märkten aktiv.

Auf Basis der Preisspanne von 13 bis 16 Euro ist bei Conduit jedoch ein erheblicher Discount gegenüber telegate eingepriced. Gelingt die europäische Expansion wie geplant, so dürfte sich die Aktie als langfristig interessantes Investment erweisen. GoingPublic rät daher spekulativ orientierten Anlegern zur Zeichnung.

Print Friendly, PDF & Email