Werbung

Bildnachweis: Your Family Entertainment.

Eltern dürften die beiden Füchse Fix und Foxi ein Begriff sein – die Comicfiguren erleben seit 1953 Abenteuer, inzwischen haben sie einen eigenen Pay-TV-Sender: Fix&Foxi TV. Hinter dem Angebot steht die Your Family Entertainment AG, Produzent und Lizenzhändler von Unterhaltungsprogrammen für Kinder. Volkswagen-Erbe Dr. Stefan Piech ist Vorstand des Unternehmens. Seit Ende 2019 unterstützt Bernd Wendeln ihn als COO, im Juni 2020 ist er in den Vorstand aufgerückt. Die beiden haben viel vor und wollen gezielt neue Aktionäre ansprechen.

GoingPublic: Herr Wendeln, Sie haben im November eine Kapitalerhöhung umgesetzt – um Wachstumspläne zu finanzieren?

Wendeln: Wir werden in den kommenden Jahren weiterwachsen und dafür hat uns die Kapitalerhöhung Brutto-Emissionserlöse von 250.000 EUR gebracht. Frische Mittel einzusammeln war aber nicht unser alleiniges Ziel. Vielmehr ging es uns auch darum, neue Aktionäre zu gewinnen und unseren Free Float zu vergrößern. Wir haben Visibilität gezeigt und Investorenklassen angesprochen, die bisher nicht bei uns engagiert waren und werden die Kapitalmarktkommunikation fortführen.

Voll gezeichnet ist die Kapitalerhöhung aber nicht.

Das ist richtig, dennoch sind wir grundsätzlich zufrieden mit dem Ergebnis zufrieden. Im kommenden Jahr möchten wir unsere Mission noch stärker in den Markt transportieren und Aktionäre überzeugen. Gerade im hochrelevanten Feld ESG haben wir viel zu bieten – unsere Inhalte leisten einen positiven Beitrag zur Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Wir vereinen also für Anleger die Chance, sich als Impact Investor zu engagieren und in den stark wachsenden Streaming-Markt zu investieren.

Sie sind lange Jahre im Mediengeschäft unterwegs, waren bei ProSiebenSat1 und Tele München. Die Erfahrungen aus diesen Tätigkeiten können Sie jetzt bei der Your Family Entertainment AG einbringen, um Wachstum zu generieren?

Absolut – das lässt sich leicht an zwei Beispielen veranschaulichen.

Ich habe mich in der Vergangenheit dezidiert mit dem Thema digital Video auseinandergesetzt, bei Tele München habe ich Streaming als neues Geschäftsmodell etabliert und mit „Filmtastic“ den ersten digitalen Sender der Gruppe gelauncht. Diese Expertise möchte ich für die Your Family Entertainment AG gewinnbringend nutzen. Wir haben mit Fix&Foxi bereits einen eigenen Streaming-Kanal, den ich ausbauen will.

Zudem bringe ich Erfahrung im Bereich Intellectual Property (IP) und Lizenzhandel mit. Die Rechte an Personen, Stoffen und Inhalten sind in den letzten Jahren immer wichtiger geworden. Wiederauflagen sind bei den großen Portalen seit Jahren beliebt, sei es zum Beispiel die Neuauflagen der Biene Maja oder des Pumuckl, die gerade in Arbeit ist.

Und Sie haben IP-Rechte an Inhalten, die für Wiederauflagen potenziell interessant sind?

Unser Profil passt super in diesen Trend – wir haben tolle, interessante Inhalte, die sich für Wiederauflagen bestens eignen. Im Kinder- und Jugendbereich ist das besonders attraktiv, weil Eltern Vertrauen in bekannte Charaktere haben. Daher möchten wir unsere Figuren mit starken Partnern neu realisieren, ein zusätzliches Geschäftsfeld schaffen und nachhaltige, langfristige Umsatzerlöse generieren.

Apropos Umsatz: Wie sind Sie durch das Corona-Jahr 2020 gekommen?

Wir haben 2020 unser Geschäft stabil halten können, was angesichts der Umstände ein echter Wert ist. Am schwierigsten war es sicherlich, das Werbegeschäft für unseren Free-TV-Kanal Ric TV aufrecht zu erhalten – dass wir hier keine Einbrüche zu verzeichnen hatten, ist ein Erfolg.

Also in Anbetracht der Umstände ein ordentliches Jahr, aber nicht, was Sie sich erhofft hatten?

Wir haben 2020 gut gemeistert, aber natürlich verfolgen wir größere Ziele. Wir wollen im kommenden Jahr noch einmal deutlich angreifen und sind zuversichtlich, das Geschäft weiter ausbauen und expandieren zu können.

Was heißt das konkret – welche Meilensteine möchten Sie erreichen?

Wir haben wie gesagt eine große Bibliothek an interessanten Inhalten. Diese wollen wir weltweit vermarkten. Neuauflagen sollen auf den Weg gebracht werden.

Wir möchten zudem weiter expandieren – vom Fix&Foxi Pay TV-Sender zum Beispiel gibt es auch eine englische, eine spanische und eine arabische Sprachfassung. Wir haben also die Möglichkeit, den Sender noch intensiver international zu vermarkten – wir denken Richtung Lateinamerika und MENA (Middle East/North Africa).

Bei unserem Free-TV-Sender RiC gilt es, die Werbeerlöse zu steigern, außerdem sollen unsere digitalen Channels noch einmal deutlich wachsen, wir arbeiten hier bereits mit Amazon Prime, Huawei und anderen Video On Demand-Plattformen zusammen und möchten in diesem Bereich ein substanzielles Umsatzwachstum realisieren.

Einen persönlichen Meilenstein haben Sie in jedem Fall erreicht. Nach Ihrem Eintritt bei Your Family Entertainment Ende 2019 sind Sie im Sommer in den Vorstand aufgerückt. Wie funktioniert die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Alleinvorstand Dr. Stefan Piech?

Wir ergänzen uns sehr gut, ich konzentriere mich auf die Weiterentwicklung des operativen Geschäfts. In diesem Feld kann ich wie bereits beschrieben meine Erfahrung aus früheren Tätigkeiten optimal einbringen. Es freut mich, dass Stefan und der Aufsichtsrat mir hier das Vertrauen schenken, die Zusammenarbeit klappt sehr gut.

Herr Wendeln, vielen Dank für das Gespräch.

Bernd Wendeln ist COO und Vorstand der Your Family Entertainment AG. Zuvor war er seit 2013 als Manager im Medienbereich für die ProsiebenSat1-Gruppe und die Tele München-Gruppe tätig. Wendeln begann seine Karriere im Investment Banking- und Private Equity-Bereich, unter anderem für Allianz Capital Partners.