Werbung
Buse Awards 2013 Preisverleihung
V.l.n.r.: Juliane Mendelsohn, Florian Zerfaß, Cara Warmuth, Adrian Hemler, Martin Bär, Johanna Schricker, Hartmut Fromm

Am 21. Oktober wurden die Buse Awards 2013 im Commerzbank Tower in Frankfurt am Main verliehen. Für den besten Essay wurde Johanna Schricker ausgezeichnet. Den Preis für den besten Nachwuchsjournalist erhielt Florian Zerfaß.

Hoch über den Dächern Frankfurts – im 49. Stockwerk des Commerzbank Towers – fand die Verleihung der Buse Awards 2013 statt. Der Wettbewerb ruht auf zwei Säulen: einem Essaywettbewerb und einem Wettbewerb für Nachwuchsjournalisten. Den besten Essay reichte Johanna Schricker, Absolventin der Ludwig-Maximilians-Universität München ein. Zweiter wurde Martin Bär. Auf den dritten Platz kam Juliane Mendelsohn. Als bester Nachwuchsjournalist wurde Florian Zerfaß für seinen Artikel  „Oh, wie schön ist Kanada“, der in der Wirtschaftswoche erschienen ist, ausgezeichnet.

Abgerundet wurde der Abend durch den Vortrag „Renaissance der Aktie – Wie kann die Wiedergeburt gelingen“ von Dr. Franz-Josef Leven, Direktor am Deutschen Aktieninstitut in Frankfurt am Main.

Die Buse Awards ruhen auf zwei Säulen, dem seit 2005 durchgeführten Essaywettbewerb für junge Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler sowie dem erstmals in 2012 eingeführten Preis für Nachwuchsjournalisten.

Weitere Informationen zu den Wettbewerben erhalten Sie auf www.buseawards.de.

 

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.