Am 10. Dezember lud die Deutsch-Chinesische Wirtschaftsvereinigung e.V. (DCW) Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Medien zur gemeinsamen Diskussion bilateraler Wirtschaftsbeziehungen zwischen Deutschland und China nach Köln ein.

„Erst kommt das Fressen dann die Moral!“ mit diesem Zitat von Berthold Brecht leitete SHI Mingde, der Botschafter der Volksrepublik China in Deutschland seine Keynote ein. „Nach 35 Jahren haben wir die Phase des Fressens nun überwunden“, so SHI weiter in seiner Rede über den chinesischen Traum, ein modernes Land auf Augenhöhe mit allen anderen Ländern dieser Welt zu werden.

Der komplette Bericht auf ma-review.de. Zum E-Paper des Verlagsspecials M&A China/Deutschland geht es hier.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.