Quelle: youmex Research

 

Emissionsstory

Für Unternehmen, die noch keinen großen Bekanntheitsgrad besitzen, ist es daher wichtig, eine interessante und plausible Unternehmensgeschichte bzw. Emissionsstory zu präsentieren. Zur Emissionsstory gehören neben der Darstellung eines bewährten und erfolgreichen Geschäftsmodells des Emittenten die Erläuterungen zur Höhe des Emissionsvolumens, der Ausgestaltung der Anleihebedingungen und -konditionen. Die Anleger möchten zudem nachvollziehen, wofür das von ihnen zur Verfügung gestellte Kapital verwendet wird, und sicher sein, dass der Emittent die Zinsen bedient und am Ende der Laufzeit das Kapital wieder zurückzahlt.

Pre-Sounding, Roadshow, Marketing und Platzierung

Die institutionellen Investoren sind entscheidend für eine erfolgreiche Anleiheemission, da sie den größten Teil der Anleihe zeichnen (ca. 80–95%). Deren frühzeitige Ansprache (Pre-Sounding) durch den Emissionsmanager ist daher essenziell für den Platzierungserfolg. Institutionelle erhalten bereits vorab Informationen zu den wesentlichen Eckdaten wie Branche, Laufzeit, Zinskupon und geplantes Volumen. Durch das Pre-Sounding erhält der Emittent ein Feedback der Investoren zu den Konditionen der Anleihe und somit die Möglichkeit, gegebenenfalls Änderungen vor der endgültigen Festlegung und Veröffentlichung der Bedingungen vorzunehmen.

Der Emissionsmanager stellt das Platzierungskonsortium zusammen und legt den Zeitplan und weitere Maßnahmen, wie z.B. Interviews, Publikationen, Roadshows und alle Marketingmaßnahmen (Print und Online), fest. Er koordiniert auch die Platzierung der Anleihe durch die Konsorten, um Doppelansprachen bei Investoren zu vermeiden. Die Qualität des Emissionsmanagers und seiner Netzwerkpartner ist entscheidend für die erstmalige Platzierung sowie den nachhaltigen Erfolg am Kapitalmarkt.

 

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.