Werbung

Durch das IPO sollen so bis zu 6 Mio. Euro eingenommen werden, Konsortialführer ist die VEM Aktienbank. Die 0,8 Mio. Aktien werden zu 7,50 Euro Festpreis angeboten. Damit wäre Ropal Europe das erste „richtige“ IPO im Jahr 2008, da GSC Portfolio und Fonterelli ihre Zeichnungsfristen schon lange vor Ablauf des alten Jahres hatten und zudem eher Privatplatzierungscharakter aufwiesen.

Das Hamburger Unternehmen ist Spezialist für ein Verfahren, das langfristig die galvanische Verchromung ersetzen könnte. Diese Oberflächenbeschichtung habe gegenüber herkömmlichen Methoden Vorteile wie Korrosionsresistenz und Kosteneinsparungsmöglichkeiten. 2008 rechnet die Gesellschaft dem Vernehmen nach mit mehreren wichtigen Vertragsabschlüssen, vor allem aus den Sektoren Automobilbau und Sanitär.

Das Unternehmen wird voraussichtlich rund 5,6 Mio. Euro in die Erweiterung der technischen Anlagen am Entwicklungsstandort in Allendorf/Eder einschließlich neuer Produktionsanlagen und technischer Laborausrüstungen investieren.

Eine ausführliche Analyse des Börsengangs finden Sie wie gewohnt während der Zeichnungsfrist in der Rubrik „IPO im Fokus“.