Werbung
2016 könnte Varta die Börse unter Strom setzen. Foto: VARTA Microbattery

Beim Batteriehersteller Varta erwägt den Gang an die Börse. Medienberichten zufolge schätze Aussichtsratschef Michael Tojner 2016 als ein gutes Jahr für einen Börsengang ein. Varta hat seinen Sitz in Ellwangen und vereint die drei Bereiche Varta Microbattery, Varta Storage und ein Gemeinschaftsunternehmen mit Volkswagen zur Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien.