Werbung

Im Geschäftsfeld der Dekontaminierung, Verwertung und Entsorgung von Transformatoren und Kondensatoren arbeitet Envio, die 2004 im Rahmen eines Management-Buy-out aus dem ABB-Konzern entstanden war, von Beginn an profitabel. Im letzten Geschäftsjahr verzeichnete Envio einen Umsatz von 7,3 Mio. Euro, nach 4,3 Mio. Euro vor einem Jahr. Das EBIT lag bei 1,8 Mio. Euro, nach 0,65 Mio. Euro im Vorjahr.

Mit dem Emissionserlös will Envio international expandieren. Im Ausland sollen Kapazitäten aufgebaut und neue Märkte wie Asien oder Osteuropa erschlossen werden. Envio avisiert nach eigenen Angaben eine Notierung im Entry Standard an, voraussichtlich Ende September oder Oktober.