Die Ströer Out-of-Home Media AG rechnet mit einem Platzierungsvolumen aus der Kapitalerhöhung von rund 275 Mio. EUR. Ein Teil des Emissionserlöses soll in die Übernahme von News Outdoor Poland und das türkische Joint Venture Ströer Kentvizyon fließen. Eine Umplatzierung aus dem Bestand der Gesellschafter Udo Müller und Dirk Ströer sei nicht geplant. J.P. Morgen und Morgan Stanley fungieren bei dem Börsengang als Joint Bookrunner.

Ströer erzielte 2009 einen Umsatz von 470 Mio. EUR und blieb damit etwas unter dem Vorjahreswert. Gleichzeitig konnte die EBITDA-Marge leicht auf 21% gesteigert werden. Der Umsatz im ersten Quartal 2010 lag um mehr als 5% über dem Vorjahresquartal.