Der Fondsmanager Florian Homm hat vom Vorstandsvorsitzenden der Starnberger 5-Seen-Land Vermögensbetreuungs AG, Peter Zimmermann, einen Anteil von 6 % erworben. Zimmermann hält jetzt noch knapp über 65 % am Unternehmen. Bekannt wurde Homm als einer der Gründer der Value Management Research AG. Das Interesse am Finanzdienstleister begründete er mit den seiner Ansicht nach guten Wachstums- und Ertragsperspektiven. Über den Kaufpreis wurde allerdings Stillschweigen vereinbart.

 

Die Starnberger 5-Seen-Land Vermögensbetreuungs AG ist auf die Betreuung von Privatkunden und institutioneller Kapitalanleger spezialisiert und wurde Ende 1994 als GmbH gegründet. Nach dem Zwischenschritt einer Umwandlung in eine GmbH & Co. KG im Jahre 1997 firmiert das Unternehmen seit August 2002 in der Rechtsform einer AG. Für das 2. Quartal 2003 ist der Börsengang geplant. Dieser soll durch die Einbringung der Aktiengesellschaft in einen im Freiverkehr gehandelten Börsenmantel, verbunden mit einer Sachkapitalerhöhung, erfolgen. Anschließend soll der Segmentwechsel an den Geregelten Markt der Bayerischen Börse in München vollzogen werden. Eine Kapitalerhöhung ist zunächst nicht geplant.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.