Unter Führung der Consors Capital Bank AG sollen bis zu 1,65 Mio. Aktien plaziert werden. Die anstehende Transaktion ist das zweite Lead-Mandat von Consors Capital nach dem erfolgreichen IPO der init AG vor fast einem Jahr.

Die Solar-Fabrik AG fertigt heute über 20 % aller in Deutschland hergestellten Solarstrom-Module. Besonderheit der Solar-Fabrik AG ist das Angebot kompletter solarer Systeme aus einer CO2-neutralen Null-Emissions-Fabrik. Mit dem Erlös aus dem Börsengang will die Gesellschaft vor allem über den Ausbau der Fertigungskapazitäten ihre führende Marktposition festigen und weiter ausbauen. Darüber hinaus will das Unternehmen seine Internationalisierung  beschleunigen und neue Systemlösungen wie mobile Solar-Stationen oder solare Trinkwassergewinnungsanlagen vermarkten.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.