Werbung

Die britische Muttergesellschaft des deutschen Solartechnikunternehmens ist Anfang Juni erfolgreich an der London Stock Exchange debütiert. Die PV Crystalox Solar AG entstand einst durch die Zusammenführung der 100%igen operativen Tochtergesellschaften Crystalox Ltd. in Wantage bei Oxford, UK, und der PV Silicon AG in Erfurt. Der nach eigenen Angaben weltweit technologisch führende Hersteller von Solarsilizium emittierte 169 Mio. Aktien zu 130 Pence. Die Emission war mehrfach überzeichnet. PV Crystalox gelang es in den vergangenen fünf Jahren, seinen Umsatz in etwa um den Faktor 20 auf zirka 100 Mio. Euro zu erhöhen.