Die Preisspanne wurde von 31,50 bis 36,50 Euro auf 28 bis 32 abgesenkt. Die Zeichnungsfrist wurde bis Dienstag, 22. Juni verlängert (bis 12 Uhr für Privatanleger, bis 16 Uhr für institutionelle). Die Erstnotiz ist für Mittwoch, 23. Juni vorgesehen.

Das zunächst vorgesehene öffentliche Angebot von 82 Mio. Aktien (50 % minus eine Aktie) wurde um ein Drittel gekürzt. Auf das restliche Drittel wird eine Umtauschanleihe der Deutschen Post begeben, die eine Laufzeit von drei Jahren haben soll.

Eine ausführliche Analyse zur Postbank finden Sie in der Rubrik „IPOs im Focus“.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.