Werbung

Wie aus dem gestern veröffentlichten Emissionsprospekt hervorgeht, soll der Emissionserlös primär zur Fortsetzung des Wachstums der Gesellschaft eingesetzt werden. Schwerpunkte setzt K2 dabei auf den Kompetenzausbau in Bereichen wie Suchmaschinenoptimierung, Affiliate-Marketing und Mobile Marketing. Unternehmensangaben zufolge gehört K2 inzwischen zu den führenden polnischen Unternehmen im Bereich der Programmierung von Online-Werbemitteln und marketingorientierten Websites. Zu den Stammkunden zählen u.a. Coca-Cola, Volvo, Nokia und Ikea. Die in Berlin ansässige Beteiligungsgesellschaft bmp ist seit Mitte 2000 an K2 beteiligt und hält derzeit rund 43 %.

Für den Start der Bookbuilding-Phase ist derzeit der 3. April avisiert. Wie das Unternehmen weiterhin bekannt gab, sollen bis zu 330.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung sowie 420.000 Anteile aus dem Bestand von Altaktionären zum Verkauf angeboten werden. Die Private Equity-Gesellschaft bmp plant hierbei rund 50 % ihrer aktuellen K2-Beteiligung (etwa 369.600 Aktien) zu verkaufen. Zusätzlich behält sich bmp in Abhängigkeit von der Nachfrage vor, weitere Anteile zu veräußern.