Werbung
PantherMedia 2209953/Ingram Vitantonio Cicorella
PantherMedia 2209953/Ingram Vitantonio Cicorella

Die britische Regierung konnte die Aktien zu je 330 Pence (3,89 EUR) verkaufen, damit lag sie am oberen Ende der Preisspanne von 260 bis 330 Pence. Insgesamt wurde das Unternehmen mit 3,3 Mrd. GBP bewertet. Das berichteten übereinstimmend verschiedene Medien.

Für Großbritannien handelt es sich um einen der größten Börsengänge überhaupt: Insgesamt konnten knapp 2 Mrd. GBP eingenommen werden. 33% der Aktien waren Kleinanlegern vorbehalten, 10% gingen entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen an die Mitarbeiter. Der restliche Teil wurde von institutionellen Investoren gezeichnet. Der Ansturm auf das Wertpapier war immens:  Dem Vernehmen nach war die für heute geplante Emission im Vorfeld um das Siebenfache überzeichnet.

Der erste Kurs des eingeschränkten Handels soll bei 450 Pence gelegen haben. Ab nächsten Dienstag können auch Privatanleger Papiere kaufen und verkaufen.

Mit den Einnahmen des IPOs möchte Royal Mail das Zustellernetz modernisieren. In der Vergangenheit hatte es bereits mehrere erfolglose Versuche gegeben, das fast 500 Jahre alte Traditionsunternehmen an die Börse zu bringen.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.