Die ifa systems, ein Anbieter von integrierten Softwarelösungen für Augenärzte und -kliniken, ist ab heute im Freiverkehr notiert. Bei einem Erstkurs von 33,50 Euro ergibt sich somit ein Zeichnungsgewinn von 9,8 %.

Der Emissionspreis wurde mit 30,50 Euro am oberen Ende der Bookbuilding-Spanne von 27,50 Euro bis 30,50 Euro festgesetzt. Die Emission war 14-fach überzeichnet.

Aktuell rangieren die Anteilsscheine bei 34,00 Euro.