Helma Eigenheimbau

0

Ab heute notieren die Papiere von Helma Eigenheimbau im Entry Standard der Frankfurter Börse. Der Planer und Bauer von schlüsselfertigen Ein- und Zweifamilienhäusern wollte ursprünglich 780.000 Anteile an den Markt zu bringen, hatte diese dann aber auf 700.000 Stück reduziert. Zudem wurden die Titel nach einer Preisspannenkürzung schließlich zum Festpreis von 20 Euro ausgegeben. Der erste Kurs lag am Morgen bei 20,50 Euro.