Der Emissionspreis wurde mit 13,50 Euro am oberen Ende der Preisspanne von 12 bis 13,50 Euro festgelegt. Rund zwei Drittel des Emissionsvolumens wurde bei institutionellen Investoren platziert, ein Drittel bei Privatanlegern. Aufgrund der Überzeichnung wurde jede zweite Order von Privatanlegern einheitlich mit 100 Aktien berücksichtigt. Gemeinsame Konsortialführer sind Axxon Wertpapierhandelsbank und Concord Effekten.

Eine ausführliche Analyse ist in der Rubrik „IPO im Focus“ abrufbar.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.