Werbung

Mit 9,53 EUR startete die Aktie von ECT am Mittwoch in den Handel, der dazugehörige Optionsschein mit 50 Cent. Die Papiere wurden nur bei institutionellen Investoren platziert. Als Konsortialführer begleitete die Deutsche Bank den Börsengang, daneben gehörten auch Macquarie Capital (Europe) Limited und Berenberg Bank zum Bankenkonsortium.

Das Management von ECT ist nun auf der Suche nach einem Unternehmen aus der Solar- oder Windbranche, um dieses in den Börsenmantel zu integrieren und es auf diesem Weg an die Börse zu bringen. Sven-Roger von Schilling ist Vorstandsvorsitzender des SPACs.
 

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.