Werbung

Die Bioethanol-Spezialisten von CropEnergies starteten ihr heutiges Börsendebüt deutlich unter dem Ausgabepreis von 8 Euro je Aktie: Demnach wurde der erste Kurs bei 7,50 Euro taxiert; ein Abschlag von gut 6 % im Vergleich zum Emissionspreis. Beim Gang auf das Parkett der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) wurden alle angebotenen neuen Aktien, rund 25 Mio., aus der Kapitalerhöhung vollständig plaziert. Der Bruttoemissionserlös in Höhe von 200 Mio. Euro fließt dabei nahezu komplett der Gesellschaft zu. Die Muttergesellschaft, die Südzucker AG, bleibt auch nach dem Börsengang mit rund 71 % Mehrheitsaktionärin von CropEnergies.