Werbung

Laut Vorstandschef Rainer Schorr gab es ein großes Interesse am Geschäftsmodell. Dennoch wäre nicht der Preis zustande gekommen, den sich ESTAVIS vorgestellt habe. Nach der Pre-Marketingphase zur Ermittlung der Bookbuildingspanne wurde nur eine eingeschränkte Grundlage gesehen, die Aktien zu einem angemessenen Wert zu platzieren, teilte das Unternehmen mit. Ursprünglich sollte in dieser Woche die Zeichnungsfrist beginnen. Die Erstnotiz im Prime Standard der Deutschen Börse in Frankfurt war für den 17. Oktober geplant.

Über die Estavis AG
Die ESTAVIS AG, mit Sitz in Berlin, ist ein Immobilienunternehmen mit dem Kerngeschäftsfeld Portfolioinvestment. Hierbei kauft ESTAVIS nach strikt Cashflow- und Risikoprofil-orientierten Kriterien Einzelimmobilien (Miethäuser, Gewerbeobjekte) an, bündelt sie zu strukturierten und risikodiversifizierten Immobilienportfolios und verkauft diese an institutionelle Investoren. ESTAVIS fungiert damit als Bindeglied zwischen privaten Veräußerern von Einzelimmobilien und dem nationalen und internationalen institutionellen Immobilienmarkt. Zusätzlich führt die Gesellschaft aufgrund der Expertise des Managements national Projektentwicklungen durch. Wohnungsprivatisierungen als Dienstleistung für Dritte ergänzen das Kerngeschäft.