Werbung

Der Mindestanlagebetrag für den „Energy Bond“ ist 1.000 Euro – damit richtet sich Payom nicht nur an institutionelle Anleger, sondern vor allem an private. Mit dem Emissionserlös soll das Wachstum finanziert werden. Neben der Ausweitung der Geschäftstätigkeit will das Merkendorfer Unternehmen den größten Teil des Erlöses in den Bestandsaufbau von Photovoltaikkraftwerken investieren, um diese selbst zu betreiben.

Aufgrund der jüngst veröffentlichten Geschäftszahlen bewertet Creditreform Rating Payom Solar mit der Note BBB.