Medienberichten zufolge könnte dieses zwischen rund 30 und 40 Mio. EUR liegen. Begleitet wird das IPO von der WGZ Bank.

Seit rund sieben Jahren ist KTG Energie, vormals KTG Biogas, am Markt. In den vergangenen Jahren haben sich die Biogasanlagen zu einem der wichtigsten Wachstumstreiber von KTG Agrar entwickelt. 2011 konnte die Produktionskapazität von 11 auf 22 MW verdoppelt werden. Den Umsatz konnte die KTG-Tochter um 50% auf 21,5 Mio. EUR steigern.

2007 wagte der Mutterkonzern den Schritt aufs Frankfurter Parkett, 2010 und 2011 begab das Hamburger Unternehmen noch jeweils eine Anleihe. Während beide Anleihen über pari notieren, notiert die KTG-Agrar-Aktie rund 20% unter dem Emissionspreis von 17,50 EUR.