Anleger, die eine Zuteilung erhalten haben, müssen einen Zeichnungsverlust von 7 % hinnehmen. Der Emissionspreis von 18 CHF befand sich bereits am unteren Ende der Bookbuilding-Spanne von 18 bis 22 CHF. Die Marktkapitalisierung von Arpida beträgt rund 294,7 CHF (191 Mio. Euro).

Die Deutsche Bank begleitete die Transaktion als Lead Manager. Im Bankensyndikat agierten zudem Julius Bär, Lombard Odier Darier Hentsch und swissfirst als Co-Lead Managers.

Arpida erforscht und entwickelt neuartige antimikrobielle Wirkstoffe für die Behandlung von schwerwiegenden bakteriellen Infektionen. Mit dem am weitesten fortgeschrittenen Entwicklungskandidaten von Arpida, intravenös zu verabreichendes iclaprim, wurde kürzlich eine weltweite klinische Phase III begonnen.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.