Werbung

AGO firmierte bis Ende 2006 noch unter dem Namen M+W Zander Energie+Anlagen. Der Emissionserlös soll in erster Linie zum Ausbau der Positionierung als Betreiber von Energieversorgungsanlagen verwendet werden. Das Unternehmen ist derzeit vor allem auf Biomasseheizkraftwerke spezialisiert. Im Geschäftsjahr 2006 wurden ein Umsatz von 41 Mio. Euro erzielt und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern von 1,2 Mio. Euro erwirtschaftet. Damit sei die Profitabilität des Unternehmens gesteigert worden, wobei jedoch keine Vergleichszahlen veröffentlicht wurden.