Bestes Beispiel dafür ist das endlose Hick-Hack um den Chefposten der neu gegründeten Aufsicht für Wirtschaftsprüfer, dem Public Company Accounting Oversight Board (PCAOB). Nach unzähligen Bilanzskandalen sollte die neue Behörde für Vertrauen und Disziplin sorgen. Aber politische Machspielchen drohten die PCAOB vom Start weg der Unglaubwürdigkeit preiszugeben. Der ehemalige SEC-Chef Harvey Pitt wollte seinen alten Kumpel, den FBI-Direktor a.D. William Webster, zum neuen Chef machen. Unglücklicherweise wurde gerade der von der SEC des Anlegerbetrugs bezichtigt. Pitt mußte am Ende gehen, genauso wie Webster. Nun haben sich SEC-Chef William Donaldson und seine Kollegen für einen ehrbaren Mann entschieden. Neuer Leiter des PCAOB soll jetzt William McDonough werden, seines Zeichens Präsident der Federal Reserve Bank of New York und wegen seiner Integrität politisch geschätzt.

Einen neuen Chef bekommt auch die Nasdaq. Robert Greifeld, momentan noch Manager der Technologieberatung Sungard Data Systems, soll den Vorsitz der Technologiebörse übernehmen. Und schon jetzt hat Greifeld viel vor: Der Handel soll beschleunigt und mehr Anreize für Aktienkäufe geschaffen werden. Aber vor allem soll der Börsengang, den sein Vorgänger schon vor zwei Jahren in Aussicht gestellt hatte, bald Realität werden.

Alles neu will der US-Telefonkonzern WorldCom machen. Nach Bilanzskandal und Quasi-Bankrott liegt jetzt ein Sanierungsplan vor – mit radikalen Einschnitten. Nach der Anmeldung des Insolvenzverfahrens im vergangenen Sommer konnte sich das einstmals teuerste Telekom-Unternehmen der Welt von einem Großteil seiner Schulden befreien und will jetzt neu durchstarten. Damit Kunden und Geldgeber mitziehen, wurde das komplette Management ausgetauscht, der Firmensitz verlegt, die alten Aktien wertlos und, um den Neuanfang perfekt zu machen, der Firmenname gewechselt. Aus WorldCom wird MCI. Und erstaunt stellen wir fest: Ein Neuanfang schützt nicht vor Mißgeschicken. Den als neu proklamierten Namen verwendete WorldCom – zumindest inoffiziell – schon früher. Damals war das Unternehmen auch als MCI WorldCom bekannt. Da bleibt nur zu hoffen, daß alles andere ernster gemeint ist.

Die GoingPublic Kolumne erscheint zweimal wöchentlich in Zusammenarbeit mit dpa-AFX.

Print Friendly, PDF & Email

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.