Das Jahr beginnt für den Mittelstandsfinanzierer mit einem vielversprechenden Quartal – creditshelf wird wächst weiter und vergibt mehr Kredite.

Das erste Quartal des Jahres lief ordentlich für creditshelf: Das Volumen der angefragten Kredite stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal um 27% auf 319,3 Mio. EUR.

Die arrangierten Kredite beliefen sich auf 16,9 Mio. EUR und lagen somit 145% über dem Wert vor einem Jahr, was Vorstandsvorsitzenden Dr. Tim Thabe wie folgt kommentiert:  „Unser Wachstumskurs setzt sich auch im neuen Geschäftsjahr erfreulich fort. Dies zeigt, dass wir uns in einem dynamischen Markt mit großem Potenzial bewegen.“

Der Mittelstand habe Bedarf an schnellen und transparenten Kreditentscheidungen, wie sie creditshelf ermögliche, so Thabe. Dies spiegele sich auch in der Zufriedenheit der Kreditnehmer wider: Die Rate der wiederkehrenden Kreditnehmer lag bei über 80%.

Seit Start 2015 kommt der deutsche Mittelstandsfinanzierer auf ein arrangiertes Kreditvolumen von 119,2 Mio. EUR wobei das Volumen der ausstehenden Kredite zum Ende letzten Monats bei 50,6 Mio. EUR lag.

Der Kurs der Aktie bleibt davon im frühen Handel am Dienstag zunächst unbeeindruckt bei 60,50 EUR.

Print Friendly, PDF & Email