Werbung

Bildnachweis: ©Ga_Na – stock.adobe.com., Sebastian Grabert/compleo.

Der Börsenneuling Compleo verstärkt wenige Monate nach seinem IPO den Investor Relations-Bereich. Sebastian Grabert kommt von der Euronext zu dem Greentech-Unternehmen. Er soll die Investorenkommunikation und Kapitalmarktaktivitäten ausbauen.

Die Compleo Charging Solutions AG, ein Spezialanbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge, verstärkt wenige Monate nach dem Börsengang das Team mit Sebastian Grabert. Ab sofort ist er Head of Investor Relations des Greentechs. Grabert soll die Betreuung von Investoren und Analysten im In- und Ausland verantworten. Er berichtet direkt an den Finanzvorstand Peter Gabriel. Compleo ist seit letztem Herbst im Prime Standard der Frankfurter Börse notiert.

Sebastian Grabert
Sebastian Grabert

Grabert begann seine Karriere als Equity-Research-Analyst bei Berenberg in London und war in dieser Funktion für den paneuropäischen Software- und IT-Dienstleistungs-Sektor zuständig. Im Anschluss verantwortete er als Abteilungsdirektor im Aktien-Research der HSBC Geschäftsbank die Betreuung europäischer Hardware-Technologieunternehmen.

Zuletzt leitete er das Deutschlandbüro der Euronext und begleitete in dieser Funktion Technologieunternehmen beim Kapitalmarktzugang. Grabert zu seinem Wechsel: „Die Mission von Compleo, Europas führender Anbieter von Ladelösungen für Elektrofahrzeuge zu werden, hat mich sofort begeistert. Ich freue mich sehr darauf, die internationale Wachstumsgeschichte von Compleo aktiv zu begleiten und ein Teil dieser erfolgreichen Unternehmung zu sein.“

Compleo-CFO Gabriel ergänzt: „Wir sind sehr froh, Sebastian Grabert mit seiner langjährigen Kapitalmarkterfahrung und seinem internationalen Netzwerk im Team zu haben. Er ist die richtige Person, um Compleos Equity Story im sich derzeit formenden Greentech-Sektor zu transportieren.“