Werbung

München, 4. Mai 2015 – Die GoingPublic Media AG informiert über wesentliche Veränderungen in der Aktionärsstruktur. Falk Strascheg, langjähriger Ankerinvestor und seit vielen Jahren im Aufsichtsrat der Gesellschaft, hat sich von seiner 37,3-prozentigen Beteiligung am Münchner Medienunternehmen getrennt.

Die Rieger Beteiligungs- und Beratungs-GmbH, Wolfratshausen, teilte der Gesellschaft mit, dass sie einen Teil der Beteiligung erworben hat. Markus Rieger, Gründer und Vorstand von GoingPublic Media, hält nun zusammen mit seiner Familie und in der GmbH gebündelten Anteilen 37,8% am Grundkapital der GoingPublic Media AG. Aufgrund von Stimmrechtsvereinbarungen mit weiteren Aktionären verfügt er über 45,7% der Stimmrechte.

Rund 20% vom Grundkapital der Gesellschaft wurden im Rahmen einer Umplatzierung durch interessierte Investoren erworben. Mit der Transaktion betraut war die BankM, Repräsentanz der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG.

Falk Strascheg hat angekündigt, von seinem Amt als Aufsichtsrat mit Ablauf der Hauptversammlung am 19. Mai 2015 zurückzutreten. Die Gesellschaft dankt Herrn Strascheg schon jetzt für sein langjähriges Engagement sowie die hervorragende Zusammenarbeit.

Unter dem Leitsatz „Aus Zeitschriften werden Plattformen“ setzt GoingPublic Media für die kommenden Jahre auf einen cross-medialen Publikations- und Vermarktungsansatz. Etablierte sowie neue, bereits cross-medial aufgesetzte Plattform-Angebote bestehen aus Print-, Online-, Event-, Netzwerk- und Dienstleistungselementen.

Ansprechpartner bei Rückfragen:

GoingPublic Media AG, Markus Rieger, Vorstand, Tel. 089-2000 339-0, E-Mail: rieger@goingpublic.de

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.