Werbung

Wolfratshausen, 25. April 2007 – Das Deutsche Aktieninstitut (DAI) beauftragt die GoingPublic Media AG mit der regelmäßigen Erstellung des „Finanzplatz-Reports“. Der Finanzplatz-Report erscheint 2-monatlich in deutscher und englischer Sprache. Die 2001 vom Finanzplatz e.V. ins Leben gerufene und vom Deutschen Aktieninstitut weiterentwickelte Zeitschrift erscheint in einer Auflage von über 10.000 Exemplaren (ca. 60 % Inland, 40 % Ausland) und dient als Diskussionsforum mit Informationen und Analysen zum Finanzplatz Deutschland sowie als Sprachrohr des deutschen Kapitalmarkts ins Ausland. So erhalten neben Banken, Börsen, Fondsgesellschaften sowie Vorständen vieler börsennotierter Aktiengesellschaften und deren Investor Relations-Abteilungen beispielsweise auch alle Mitglieder und Mitarbeiter der EU-Kommission und des Europäischen Parlaments das Magazin.

„Wir freuen uns, das Deutsche Aktieninstitut künftig bei der Erstellung des Finanzplatz-Reports begleiten zu dürfen. Wir schätzen das Magazin seit Jahren als festen Bestandteil der deutschen Kapitalmarkt-Berichterstattung“, so Markus Rieger, Vorstand der GoingPublic Media AG. „Als Kapitalmarkt-Fachverlag ist es für uns eine besondere Herausforderung, die Stellung des ’Finanzplatz’ als Sprachrohr des deutschen Finanzmarktes weiter zu festigen.“ Prof. Rüdiger von Rosen, geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutschen Aktieninstituts, sieht in der GoingPublic Media AG einen Dienstleister, mit dem das DAI in Sachfragen seit Jahren eng zusammengearbeitet hat. „Wir freuen uns auf die engere Partnerschaft und verfolgen das Ziel, Bekanntheit und Auflage des Finanzplatz-Reports voranzubringen.“

Der Auftrag des DAI umfasst neben der 6 x jährlichen Herstellung des Magazins, d.h. Projektsteuerung und -koordination, Grafik/Layout, Textabstimmung, Übersetzung und Druckabwicklung auch die Vermarktung der renommierten Publikation bzw. die gemeinsame Entwicklung eines neuen Vermarktungsmodells. Für den Finanzzeitschriften-Spezialisten GoingPublic Media stellt die Kooperationsvereinbarung mit dem Deutschen Aktieninstitut den größten Corporate Publishing-Auftrag seit dem Jahr 2000 dar.

Ansprechpartner bei Rückfragen:
GoingPublic Media AG, Andreas Potthoff, Prokurist, Tel. 08171-419650, eMail: potthoff@goingpublic.de.


Über die GoingPublic Media AG:
Die 1998 gegründete GoingPublic Media AG (www.goingpublic.de) zählt zu den führenden Zeitschriften-Fachverlagen in Deutschland rund um Unternehmensfinanzierung, Technologie und Investment/Börse und publiziert jährlich rund 70-80 Zeitschriftenausgaben, Newsletter und Bücher. Neben dem monatlich erscheinenden GoingPublic Magazin und seinen bekannten Sonderausgaben („Biotechnologie“, „Corporate Finance & Private Equity Guide“ u.a.) veröffentlicht der Verlag – ebenfalls monatlich das VentureCapital Magazin, Plattform der Private Equity-Industrie im deutschsprachigen Europa mit einem breiten Inhaltsspektrum rund um Technologietrends, Unternehmensfinanzierung und VC-/Private Equity-Investments. Jährliche Sonderausgaben sind der „Tech-Guide“ sowie „Start-up – ein Leitfaden zu Gründung & Finanzierung“. Das Anlegermagazin Smart Investor richtet sich über die Tochtergesellschaft Smart Investor Media GmbH seit 2003 monatlich an den anspruchsvollen Privatinvestor, das HV Magazin zielt quartalsweise auf Vorstände, Aufsichtsräte und Investor Relations-Verantwortliche börsennotierter Unternehmen. Neu im Verlagsprogramm ist seit 2007 die „Unternehmeredition“, die sich vorerst 4 x jährlich an den mittelständischen Unternehmer wendet. Im Geschäftsbereich GoingPublic Services sind die Corporate Publishing Aktivitäten gebündelt; hier entstehen jährlich rund 10 Kundenmagazine und Newsletter. Die GoingPublic Media AG (WKN 761 210) notiert seit November 2006 im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse. Der vollumfängliche Wertpapierprospekt, am 10.11. gebilligt von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), ist unter www.goingpublic.de/investorrelations abrufbar oder wird Interessenten auch gerne auf dem Postweg zur Verfügung gestellt.