Bildnachweis: pyrum.

Die Pyrum Innovations AG (www.pyrum.net) hat mit Siemens eine Partnerschaftserklärung geschlossen. Ziel der Partnerschaft ist, die Pyrolyse-Anlagen von Pyrum mit dem Digitalisierungs- und Automatisierungsportfolio von Siemens weiter technologisch und wirtschaftlich zu fördern, zu optimieren und zu skalieren.

Die Partnerschaft sieht vor, dass Siemens unter anderem Pyrum und Pyrums Kunden bei der Auswahl optimaler Technologie im Bereich der Prozessautomatisierung, der Prozessanalytik, der Antriebstechnik und der Digitalisierung unterstützt. Darüber hinaus wird Siemens beispielsweise bei der Optimierung von Verfahrensprozessen helfen. Die verschiedenen Maßnahmen werden unverzüglich umgesetzt.

Nach BASF und Continental ist die Partnerschaft mit Siemens Pyrums dritte Vereinbarung mit einem namhaften deutschen Industrieunternehmen. Hinzu kommen weitere Kooperationen mit zahlreichen international tätigen Unternehmen, etwa mit Michelin, Pirelli, Schwalbe oder ELDAN.

CEO Pascal Klein: „Wir versuchen fortwährend, unsere Pyrolyse-Anlagen weiterzuentwickeln und sowohl die Produktivität als auch die Nutzerfreundlichkeit zu steigern, um auch weiterhin das beste Angebot am Markt zu bieten. Wir sind überzeugt, dass durch unsere Partnerschaft mit Siemens unsere Pyrolyse-Anlagen noch attraktiver für bestehende und potentielle Kunden werden. Dabei treibt uns das langfristige Ziel, möglichst bald eine Kreislaufwirtschaft im Bereich Altreifenrecycling zu erreichen.“

Jahres-Chart:

Quelle: www.finanzen.net

Die Pyrum Innovations AG ist mit ihrer patentierten Pyrolysetechnologie im attraktiven Recyclingmarkt für Altreifen tätig. Der Pyrolyseprozess funktioniert dabei energieautark, spart einen Großteil der üblicherweise bei der Entsorgung von Altreifen in einem Zementwerk anfallenden CO2-Emissionen ein und produziert aus den als Inputstoffen genutzten Abfällen neue Rohstoffe wie Pyrolyseöl, Gas und recyceltes Industrieruß. Somit schließt Pyrum den Wertstoff-Kreislauf und verfolgt ein vollkommen nachhaltiges Geschäftsmodell. Das Unternehmen wurde bei den erstmals verliehenen Recircle Awards in der Kategorie Best Tyre Recycling Innovation ausgezeichnet und für den großen Preis des Mittelstandes vom Bundesland Saarland nominiert.

Die Aktie notiert im u.a. im Scale-Segment der Börse Frankfurt. Aktuelle Marktkapitalisierung: 193 Mio. EUR.