Bildnachweis: Hirschvogel Holding GmbH .

Die Walor International S.A.S. (www.walor.com), Teil der FerrAl United Group (www.ferral-united.com) die wiederum ein Portfoliounternehmen der Mutares SE & Co. KGaA (www.mutares.de) sind, hat die Übernahme der Hirschvogel Incorporated von der Hirschvogel Holding GmbH (www.hirschvogel.com) mit Sitz in Denklingen, Bayern abgeschlossen. Für Mutares ist dies die 9.Übernahme im Jahr 2024.

Das Unternehmen mit Sitz in Columbus (Ohio), USA, ist ein Spezialist für das Schmieden und Bearbeiten von Stahlkomponenten mit Kernkompetenzen in den Bereichen Warmschmieden, Kaltumformung und Wärmebehandlung. Zu seiner breiten Produktpalette gehören Ritzel, Getriebewellen, Rotorwellen, Joche und Gelenke, die das Unternehmen an eine Vielzahl von OEMs und Tier-1-Zulieferern wie Ford, Metallus und Dana liefert. Mit rund 320 Mitarbeitenden erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2023 einen Umsatz von ca. 100 Mio. EUR. Die Hirschvogel Incorporated wird im Zuge der Übernahme in Walor North America Inc. umbenannt.

Das Unternehmen wird als neue Beteiligung in die FerrAl United Group aufgenommen und stärkt die Präsenz der Gruppe auf dem US-Markt als globaler Partner für Guss- und Schmiedeteile auf Eisen- und Aluminiumbasis und deren Bearbeitung sowie das Automotive & Mobility Segment von Mutares.

Durch die Akquisition sollen die Schmiede- und Zerspanungsaktivitäten der FerrAl United Group in den USA weiter ausgebaut und Cross-Selling- und Produktionssynergien innerhalb der Gruppe realisiert werden. Die FerrAl United Group ist ein weltweit tätiger Automobilzulieferer für Guss- und Schmiedeteile mit Sitz in Frankfurt am Main und mehr als 30 Standorten weltweit.

CIO Johannes Laumann: „Ich freue mich sehr, dass wir gleich nach der Eröffnung unseres Büros in Chicago unserer Internationalisierungsstrategie entsprechend den ersten Deal in den USA bekannt geben können. Mit dem Beitritt von Hirschvogel Inc. zur FerrAl United Group bin ich sehr zuversichtlich, dass wir die Marktposition des Unternehmens weiter ausbauen und Synergien innerhalb aller Unternehmen der FerrAl United Group realisieren können. Wir sind optimistisch, dass dies nur der Anfang einer Reihe erfolgreicher Transaktionen ist, und wir freuen uns darauf, die enormen Möglichkeiten, die der US-Markt bietet, zu nutzen.”

Jahres-Chart:

www.finanzen.net

Die Mutares SE & Co. KGaA mit Sitz in München (HQ) erwirbt mittelständische Unternehmen in Sondersituationen mit Sitz in Europa, die signifikante operative Verbesserungspotenziale aufweisen und nach einem Repositionierungs- und Stabilisierungsprozess wieder veräußert werden. Für das Geschäftsjahr 2024 wird ein Konzernumsatz von 5,7 Mrd. bis 6,3 Mrd. EUR erwartet. Davon ausgehend soll der Konzernumsatz bis 2025 auf ca. 7 Mrd. EUR und bis 2028 auf 10 Mrd. EUR ausgebaut werden.

Die Aktie notiert im Regulierten Markt in Frankfurt (Prime Standard) sowie im Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart. Aktuelle Marktkapitalisierung: 732 Mio. EUR.

Mutares übernimmt Cikautxo Rubber & Plastic Components | GoingPublic.de

Autor/Autorin

Ike Nünchert ist Mitglied des Autoren-Teams und schreibt für GoingPublic On- & Offline-News rund ums Börsengeschehen schwerpunktmäßig in Europa und den USA. Ein weiterer Berichtsfokus liegt beim Segment gründergeführter börsennotierter Unternehmen.