Bildnachweis: Mayr-Melnhof Karton AG.

Die Mayr-Melnhof Gruppe (MM) (www.mm.group) hat eine Vereinbarung getroffen, Essentra Packaging (www.essentra.com), genauer 100% der Anteile an ESNT Packaging & Securing Solutions Limited und seinen verbundenen Unternehmen sowie 100% der Anteile an Essentra Packaging US Inc von Essentra plc (UK) für ca. 365 Mio. EUR – zu erwerben.

Der Kaufpreis wird aus bestehenden Barmitteln und zugesagten Kreditlinien bezahlt. Die Durchführung der Transaktion unterliegt der Erfüllung transaktionstypischer Bedingungen. Das Closing wird für das 4. Quartal 2022 erwartet.

Die geplante Akquisition würde das Angebot von Faltschachteln, Beipackzetteln und Etiketten für den Pharma- und Healthmarkt des Geschäftssegments MM Packaging erweitern und eine attraktive Plattform für weiteres Wachstum schaffen.

Zudem dient der Erwerb dient Umsetzung der Strategie von MM Packaging, in profitablen und resilienten Segmenten wie Pharma-Sekundärverpackungen zu wachsen.

Darüber hinaus erweitert die Akquisition die Präsenz von MM auf dem US-Markt mit einer bedeutenden Position im Pharma-Hub an der Ostküste.

Essentra Packaging berichtete für 2021 Umsatzerlöse von rund 430 Mio. EUR. Das Unternehmen umfasst 21 Produktionsstandorte in 10 Ländern in Europa und Nordamerika, welche die aktuelle Position von MM Packaging in Skandinavien durch die kürzlich erworbene Eson Pac und das bestehende Geschäft in Frankreich ideal ergänzen.

Essentra Packaging beliefert weltweit über 800 Kunden, darunter 19 der Top 20 Pharmaunternehmen und beschäftigt über 3.500 Mitarbeiter:innen.

MM-CEO Peter Oswald: „Für uns ist die Akquisition von Essentra Packaging ein Game-Changer auf dem profitablen, resilienten und wachsenden Markt für Pharmaverpackungen. Wir haben attraktives Wertsteigerungspotenzial und Synergien identifiziert und sind gut aufgestellt, die Herausforderung der Integration zu meistern. Durch die hervorragende Ergänzung unserer aktuellen Position wird der Zusammenschluss mehr Innovationen für nachhaltige Verpackungslösungen im Pharmabereich ermöglichen. Wir haben großes Vertrauen, gemeinsam mit dem Team von Essentra Packaging eine erfolgsversprechende Zukunft zu schaffen.“

Jahres-Chart:

Quelle: www.finanzen.net

Die Mayr-Melnhof Gruppe mit Sitz in Wien ist Europas führender Produzent von Karton und Faltschachteln mit einem attraktiven Angebot bei Kraftpapieren und ungestrichenen Feinpapieren. MM erwirtschaftete 2021 Umsatzerlöse von 3,1 Mrd. EUR und beschäftigt rund 13.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter exkl. Essentra Packaging. Die operativen Leistungen von Mayr-Melnhof konzentrieren sich auf die beiden Geschäftssegmente MM Karton und MM Packaging.

Die Aktie notiert im u.a. im Freiverkehr (Basic Board) der Börse Frankfurt. Aktuelle Marktkapitalisierung: 3,2 Mrd. EUR.