Bildnachweis: MOBOTIX.

Konica Minolta (www.konicaminolta.com) und MOBOTIX (www.mobotix.com) intensivieren ihre strategische Partnerschaft in den USA. Bereits seit Jahren besteht eine enge Technologie-Partnerschaft die Unternehmen bei der Analyse von Prozessen, Situationen und Verhalten unterstützt.

Für eine vertiefte Vertriebs- und Logistik-Partnerschaft wird die Konica Minolta Teamstruktur nun erweitert und neu organisiert. Gemeinsame Logistikzentren werden die flächendeckende Verfügbarkeit von MOBOTIX High-End-Videotechniklösungen in Nord-, Mittel- und Südamerika sicherstellen. Das Unternehmen hat sein Vertriebsteam in den vergangenen sechs Monaten in den USA ausgebaut, um in allen Regionen sowohl im Business Development als auch mit technischen Funktionen präsent zu sein.

Mit diesen Maßnahmen verstärken beide Unternehmen ihr Engagement, auf dem amerikanischen Markt, für den in den nächsten vier Jahren ein Wachstum erwartet wird. Laut NOVAIRA INSIGHTS wird der weltweite VSS-Markt bis 2025 auf 32,37 Mrd. USD geschätzt. Ein CAGR von 15% wird für intelligente Edge-Analytik in Kombination mit Cloud-Diensten erwartet.

Die Kernkompetenzen von Konica Minolta, Künstliche Intelligenz und Deep Learning, kombiniert mit der High-End-Kameratechnologie von MOBOTIX, können viele bestehende und zukünftige Anwendungen abdecken. Die Geschäftsaktivitäten werden sich dabei auf die wichtigsten vertikalen Märkte konzentrieren, insbesondere in den Bereichen Industrie, Energie, Logistik und Transport, Gesundheitswesen, Behörden, Bildung und Einzelhandel. In diesen Bereichen wird die Videotechnologie dazu beitragen, Arbeitsabläufe, Prozesse und Produktivität zu optimieren und die alltäglichen Anforderungen zu verbessern.

MOBOTIX CEO Thomas Lausten: „Um die Bedeutung dieser Partnerschaft zu verstehen, muss man sich von dem Konzept der traditionellen Videoüberwachung lösen.  In den letzten Jahren haben sich die Bedürfnisse der Endnutzer deutlich verändert. Die neue Nachfrage nach Videoüberwachung geht weit über die reine Sicherheit hinaus. Eine intelligente Lösung bietet den Endnutzern eine spürbare Investitionsrendite. Wir konzentrieren uns darauf, die individuellen Anforderungen unserer Kunden an die Videoanalyse gemeinsam mit Konica Minolta in besonderer Weise zu erfüllen: Über das reine Videobild hinaus können Daten und Informationen schnell verwaltet und analysiert werden. Das schafft für unsere Kunden greifbare Mehrwerte, denken Sie beispielsweise an die Analyse von Kundenverhalten im Einzelhandel oder die Prozessüberwachung in der Industrie.

Jahres-Chart:

Quelle: www.finanzen.net

Die Mobotix AG mit Sitz ist Anbieter von Internet-Protokoll (IP)-Videolösungen sowie von Video-Management-Software (VMS) und Video-Analyse-Software. Das Unternehmen entwickelt und produziert Kameras mit digitalen Bildsensoren, integrierten Personalcomputern (PCs) und Netzwerkanschluss, die mit Speicher-, Alarm- und Telefoniefunktionen ausgestattet sind. Das Produktportfolio des Unternehmens ist in vier Produktgruppen unterteilt: Kameras, Softwareprodukte, Hausautomation und Zubehör. Der Jahresumsatz 2022 beträgt 69 Mio. EUR. Die aktuelle Marktkapitalisierung liegt bei: 64 Mio. EUR.