Bildnachweis: HMS Bergbau AG.

Die HMS Bergbau AG (www.hms-ag.com) hat den Erwerb von zwei Mehrheitsbeteiligungen an kasachischen Gesellschaften mit Abbau- und Aufsuchungslizenzen für Lithium, Kobalt, Nickel, Tantal und seltene Erden in der Region Alatau, Kasachstan im Rahmen des Staatsbesuchs von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Ende Juni 2023 in der Republik Kasachstan bekannt gegeben.

Das Unternehmen hatte 2022 eine Mehrheit an einer kasachischen Gesellschaft übernommen, die Aufsuchungslizenzen auf ebenfalls angrenzenden, dokumentierten Lagerstätten für Lithium, Kobalt und Nickel verfügt. Durch die neuen Mehrheitsbeteiligungen konsolidiert die HMS Bergbau AG ihre Position in Kasachstan nach eigenen Angaben deutlich.

Das Unternehmen profitiert von einer 2012 offiziell geschlossene Rohstoffpartnerschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Kasachstan auf. Dieses Abkommen sieht die Vertiefung der wirtschaftlichen und politischen Beziehungen durch partnerschaftliche Zusammenarbeit im Rohstoff-, Industrie- und Technologiebereich vor.

Vorstandsvorsitzender Dennes Schwindt: „Mit unseren Aktivitäten beleben wir die 2012 offiziell geschlossene Rohstoffpartnerschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Kasachstan. Durch unsere flexiblen Strukturen sichern wir uns einmal mehr als erstes deutsches Unternehmen Abbaulizenzen an Rohstoffen wie Lithium, Tantal und seltene Erden in Kasachstan. Die erheblichen Ertragspotentiale hoffen wir, in den nächsten Jahren ausschöpfen zu können. Gleichzeitig beurteilen wir die neuen Mehrheitsbeteiligungen in Kasachstan als einen weiteren Meilenstein im Rahmen des Transformationsprozesses der HMS Bergbau AG, die sich zum international aufgestellten Rohstoffhandles- und -vermarktungskonzern entwickeln wird“

Jahres-Chart:

www.finanzen.net

Die 1995 gegründete HMS Bergbau AG, Berlin, ist ein  unabhängigen Rohstoffhandels- und -vermarktungsunternehmen. Kerngeschäft ist der internationale An- und Verkauf von Rohstoffen wie Kohleprodukten, Zement, Erzen oder Düngemittel. Zu den Kunden gehören internationale Industrieverbraucher und Energiehändler und –erzeuger. Ferner erschließt das Unternehmen vor allem in Asien, Afrika und Europa Rohstoffreserven.

Die Aktie notiert im Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Basic Board). Aktuelle Marktkapitalisierung: 97 Mio. EUR.

Autor/Autorin

Ike Nünchert ist Mitglied des Autoren-Teams und schreibt für GoingPublic On- & Offline-News rund ums Börsengeschehen schwerpunktmäßig in Europa und den USA. Ein weiterer Berichtsfokus liegt beim Segment gründergeführter börsennotierter Unternehmen.