Bildnachweis: FRIEDRICH VORWERK Group SE.

Die Friedrich Vorwerk Group SE (www.friedrich-vorwerk-group.de) und ihr Tochterunternehmen Bohlen & Doyen (www.bohlen-doyen.com) haben einen Auftrag für die Realisierung der landseitigen Erdkabelverbindungen in den Offshore-Anbindungsprojekten BalWin3 und LanWin4 erhalten.

Die Beauftragung durch den Kabelhersteller Nexans (www.nexans.de) umfasst die gesamten, jeweils etwa 45 km langen Landabschnitte vom Anlandungspunkt an der niedersächsischen Küste bis zur zukünftigen Konverterstation in Wilhelmshaven. Die beiden Verbindungsleitungen verlaufen über weite Teile parallel und sollen daher gebündelt im Rahmen eines Gesamtprojekts installiert werden. Das Gesamtvolumen des Auftrags für FRIEDRICH VORWERK liegt demnach im deutlich dreistelligen Millionenbereich.

Hintergrund

Die vom Übertragungsnetzbetreiber TenneT (www.tennet.eu) geplanten Offshore-Anbindungsprojekte BalWin3 und LanWin4 bilden wichtige Maßnahmen der deutschen Energiewende. Die insgesamt über 220 km langen und jeweils 2 GW starken Gleichstromverbindungen transportieren Grünstrom von den Offshore-Windparks in der Nordsee zum deutschen Festland und ermöglichen so eine Einspeisung in das vorhandene Höchstspannungsnetz.

Mit ihnen sollen perspektivisch bis zu 5 Mio. Haushalte in Deutschland mit erneuerbarem Strom versorgt werden. Nach der komplexen Planungs- und Genehmigungsphase soll die Verlegung der Landkabelverbindung ab 2026 realisiert werden. Die Inbetriebnahme der Gesamtsysteme ist für 2031 vorgesehen.

Jahres-Chart:

www.finanzen.net

Die Friedrich Vorwerk Group SE gehört zu den führenden Unternehmen im Bereich kritische On-Shore-Energieumwandlung und Energieinfrastruktur in Deutschland und Europa. In den Kernmärkten Erdgas, Strom und Wasserstoff bietet die Gruppe ihren Kunden verschiedene Lösungen für die Konzipierung, Realisierung und Inbetriebnahme von Energieinfrastruktur an und ermöglicht Energieversorgern, Netzbetreibern, Industrieunternehmen und Kommunen so den Betrieb komplexer Energienetze und -anlagen.

Die Aktie notiert im Prime Standard der Börse Frankfurt. Aktuelle Marktkapitalisierung: 325 Mio. EUR.

FRIEDRICH VORWERK: Auftrag für LNG-Terminal | GoingPublic.de

Autor/Autorin

Ike Nünchert ist Mitglied des Autoren-Teams und schreibt für GoingPublic On- & Offline-News rund ums Börsengeschehen schwerpunktmäßig in Europa und den USA. Ein weiterer Berichtsfokus liegt beim Segment gründergeführter börsennotierter Unternehmen.