Das Dortmunder Beratungs- und Softwareentwicklungsunternehmen adesso SE (www.adesso-group.de) wird künftig im SDAX notiert. Dies gab die Deutsche Börse gestern Abend nach ihrer jüngsten turnusmäßigen Überprüfung der Zusammensetzung der DAX-Indizes bekannt. Die Aufnahme in den SDAX wird zum 21. März 2022 wirksam. Damit gehört adesso zu den 70 größten Unternehmen in Bezug auf die Marktkapitalisierung der Aktien im Streubesitz unterhalb von DAX und MDAX.

Die Aufnahme ist Ausdruck des Investoreninteresses an dem stark wachsenden und profitablen Unternehmen. So hat adesso in den letzten zehn Jahren den Umsatz im Schnitt um 20% per anno gesteigert. Nach einem Kursplus von 81% 2020 stieg die Aktie 2021 mit 115% erneut weitaus stärker als die Auswahlindizes. Auch künftig will das Unternehmen den Wachstumspfad auf Basis der anhaltend hohen Nachfrage bei Dienstleistungen und Produkten zur Digitalisierung fortsetzen.

Vorstandsvorsitzender Michael Kenfenheuer: „Wir werden im Rahmen unserer Wachstumsstrategie konsequent das Ziel weiterverfolgen, das Unternehmen zu einem der führenden Beratungs- und Technologiekonzerne in Europa auszubauen. Unsere Kundinnen und Kunden schätzen das außergewöhnliche Branchen-Know-how und unsere eigenen Softwareprodukte und Lösungen, die adesso zum gesuchten und verlässlichen Partner für sämtliche Digitalisierungsvorhaben machen. Der Bedarf an IT-Dienstleistungen und Software ist ungebrochen hoch, so dass adesso aufgrund der eigenen vorteilhaften Aufstellung auch künftig davon profitieren wird.

Jahres-Chart:

Quelle: www.finanzen.net

Die adesso Group ist eines der größten deutschen IT-Dienstleistungsunternehmen. An eigenen Standorten in Deutschland, weiteren in Europa und der Türkei sorgt das Unternehmen für die Optimierung der Kerngeschäftsprozesse durch Beratung und Softwareentwicklung. Für stärker standardisierte Aufgabenstellungen bietet adesso fertige Softwareprodukte an. Die Entwicklung eigener, branchenspezifischer Produktangebote ist ein weiteres Kernelement der Strategie. Das Unternehmen beschäftigt über 5.800 Mitarbeiter und erzielte 2021 einem Jahresumsatz von 677 Mio. EUR. Die aktuelle Marktkapitalisierung beträgt ca. 1,3 Mrd. EUR.

 Titelfoto: @adesso