Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

GoingPublic "Healthcare 2013"

Wachstumsmarkt LifeSciences

Einführung Sonderbeilage „Healthcare 2013“6 Der globale Gesundheitsmarkt wird von den Öko- nomen als der sechste Kondratieff-Zyklus angesehen. Dieser Zyklus wird durch Produktivitätsfortschritte im Umgang mit Gesundheit und Krankheit gekennzeich- net sein. Ein Indikator für diese These ist der weltweit steigende Anteil der Gesundheitsausgaben am BIP. Vielversprechend erscheinen besonders die Entwick- lungen im Life-Sciences-Markt, dessen Wachstums- perspektive in den jeweiligen Teilmärkten im Folgenden dargestellt wird. Pharma/Biotechnologie Der globale Pharmamarkt ist mit einem Volumen von 853 Mrd. USD und einer Wachstumsrate von 8% im Jahr 2011 der größte Teilmarkt im Life-Sciences- Bereich. Der Umsatzanteil an biotechnologisch hergestellten Medikamenten beträgt bereits 19%. Die Wachstumsrate ist in den letzten Jahren wieder konti- nuierlich gestiegen und nähert sich einem zweistelli- gen Umsatzwachstum (siehe Abb. 1). Insbesondere die immer älter werdende Bevölkerung und die Zunah- me an Lifestyle- sowie allergischen und Autoimmun- erkrankungen prägen das Wachstum. Folgende Ent- wicklungen sind zu beachten: Sogenannte „Targeted Therapeutics“, wie monoklona- le Antikörper, ermöglichen neue, wirksame, aber auch teure Therapieschemata u.a. bei Tumorerkrankungen oder rheumatoider Arthritis. Der Burrill-Report prog- nostiziert, dass bereits 2016 sechs der zehn umsatz- stärksten Medikamente Target Therapeutics sein werden. In Zukunft soll sich der Medikamenteneinsatz ver- mehrt nach der genetischen Prädisposition des Patienten richten, um Unwirksamkeit und Nebenwirkungen zu vermeiden sowie Behandlungskosten einzuspa- ren. Vorreiter für das neue Behand- lungsparadigma der Personalized Medicine bilden die o.g. Targeted Therapeutics. Diese wirken nur bei den Patienten, die den passenden Rezeptor auf der Zielzelle haben. Mit Hilfe von diagnostischen Tests, sog. „Companion Diagnostics“, kann man feststellen, für wen sich das Medika- ment eignet. Ein gutes Beispiel ist Herceptin für die Brustkrebsbehand- lung. Nur ca. 20% der Frauen haben Größer, weiter, schneller Wachstumsmarkt Life Sciences Von Dr. Michael H. Thiel, Aufsichtsrat, SANEMUS AG Dr. Michael H. Thiel Abb. 1: Umsatzentwicklung globaler Pharmamarkt 2007–2011 Quelle: IMS World Executive Review 2012

Pages