Mehr Science als Science Fiction – Organe aus dem Drucker

Erst vor wenigen Wochen präsentierten Unternehmen aus aller Welt auf der 3D Printing Conference & Expo in New York ihre Innovationen im 3D-Druck. In der Industrie ist das Rapid Prototyping, das die 3D-Drucktechnik zur Herstellung von Werkstücken nutzt, schon lange Routine und lässt Bauteile aus allen gewünschten Materialien mittels herkömmlicher Druckverfahren entstehen. Auch die Anwendung der 3D-Drucktechnik zur Herstellung wenig durchbluteter Gewebe wie Knochen und Knorpel ist heute schon fast Routine.

18,2 Mio. Euro für Genticel S.A. im Kampf gegen HP-Viren

ProCervix heißt ein Hoffnungsträger der französischen Genticel im Kampf gegen den Gebärmutterhalskrebs ausgelöst durch das Humane Papilloma Virus. Zur Evaluierung des Impfstoffes hinsichtlich Wirksamkeit in einer geplanten Phase II Studie erhält Genticel nun insgesamt 18,2 Mio. Euro frische Mittel. Davon stammen 4 Mio. Euro von Wellington Partners, weitere 14,2 Mio. Euro stellten die Altinvestoren (IDInvest Partners, Edmond de Rothschild Investment Partners (Paris), InnoBio fund, IRDI and Amundi Private Equity Funds) bereit.

Brain AG: 2. Platz beim Mittelstandspreis „Hidden Champion“

Mehr als 100 Unternehmen haben sich 2013 um den vom Nachrichtensender n-tv, der Maleki Group und der Schweizer UBS zum dritten Mal ausgeschriebenen Mittelstandspreis „Hidden Champion“ beworben. Einer der Sieger war dieses Jahr das Biotech-Unternehmen BRAIN AG, das in der Kategorie „Nachhaltigkeit“ Platz zwei belegte. Die Auszeichnung wurde im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung, unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministers Philipp Rösler, in Frankfurt verliehen.

Curetis: HBM Partners beteiligt sich mit 6 Mio. Euro an Serie B

Ingesamt 12,5 Mio. Euro konnte die Curetis AG jüngst in einer Serie C Finanzierung unter Führung von HBM Partners, die sich erstmalig mit 6 Mio. Euro an Curetis beteiligten, einsammeln. Im Zuge der Finanzierung wird zudem Alexander Asam von HBM dem Curetis-Aufsichtsrat beitreten.

Sartorius in Q1/2013 weiterhin auf Wachstumskurs

Das Jahr beginnt stark beim Labor- und Pharmaausrüster Sartorius. Währungsbereinigt stiegen die Auftragseingänge um 10,1%. Stark auch das Umsatzwachstum von 4,2% sowie der Gewinnanstieg von 8,5%. Basierend auf den Daten des ersten Quartals bekräftigt Sartorius, unter Annahme eines weiterhin stabilen wirtschaftlichen Umfeldes, seinen Ausblick für das Gesamtjahr.

Industriepreis 2013 geht an ChromoTek

Wirkstoffentwicklung ist ein langwieriger Prozess, bis zu zehn Jahren kann die Entwicklung eines Medikamentes dauern und dabei finanzielle Mittel bis hin zu 1 Mrd. EUR verschlingen. Das Unternehmen ChromoTek, das in der Biotech Region Martinsried bei München residiert, will mit seiner "Chromobody"-Technologie, einem intelligenten Bioassay, die Entwicklung von Medikamenten nun deutlich beschleunigen.

Wird 2013 das Jahr der Biotech Fonds?

Ein Blick auf die Aktienfonds der Life Science Branche weist auf eine optimistische Grundstimmung in den ersten Monaten des Jahres 2013 hin. Der FINANZEN-Fund-Analyzer Check zeigt zum 31.03.2013 ein Plus von durchschnittlich 19% im Biotech-Sektor. Sämtliche Fonds der Peer Group zeigen eine deutlich positive Performance in den ersten drei Monaten. Die Benchmark, der Nasdaq Biotech Index, kletterte seit Jahresbeginn um 20% und hat damit schon fast die Performance des Jahres 2012 von 29 Prozent geschlagen.

Sankyo überweist zweite Meilensteinzahlung an die Pieris AG

Seit April 2011 forscht die Pieris AG im Rahmen einer Partnerschaft mit der japanischen Daiichi Sankyo an neuen Anticalin-Proteinen gegen zwei von Sankyo zur Verfügung gestellte Krankheits-Targets. Kürzlich konnten in vitro und in vivo Studien zur Bindung der Zielmoleküle an die maßgeschneiderten Anticalin Proteine von Pieris erfolgreich beendet werden. Wie die Pieris AG nun bekannt gab, wird die erfolgreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeit nun die zweite Meilensteinzahlung nach sich ziehen.

15 Millionen Finanzierung für Startup Allecra Therapeutics

Im Rahmen seiner Unternehmensgründung meldete Allecra Therapeutics, ein neues Mitglied im Europäischen BioValley Life Sciences Cluster im oberen Rheintal, einen ersten Finanzierungserfolg. An der Finanzierungsrunde, die 19,5 Mio. Euro in Allecras Kasse spülte, waren die Edmond de Rothschild Investment Partners, Forbion Capital Partners sowie die EMBL Ventures beteiligt.

Ernst & Young: Deutscher Biotechnologie-Report 2013

Schwierige Zeiten für die deutsche Biotech-Branche: Die zunehmende Komplexität der Medikamentenentwicklung – hohe Entwicklungsrisiken, lange Dauer und extreme Kostensteigerungen – stellt Biotech-Unternehmen immer mehr vor nahezu unlösbare Probleme. Die anhaltende Finanzierungsschwäche der Branche, nach wie vor rar gesäte Fortschritte bei neuen Therapeutika und zunehmende Verluste machen dies deutlich.

ANZEIGE

ANZEIGE

Jetzt LifeSciencesUpdate abonnieren und kostenloses GoingPublic-Ticket für die LABVOLUTION 21. – 23. Mai 2019 in Hannover gewinnen!
>> hier anmelden!