Sankyo überweist zweite Meilensteinzahlung an die Pieris AG

Seit April 2011 forscht die Pieris AG im Rahmen einer Partnerschaft mit der japanischen Daiichi Sankyo an neuen Anticalin-Proteinen gegen zwei von Sankyo zur Verfügung gestellte Krankheits-Targets. Kürzlich konnten in vitro und in vivo Studien zur Bindung der Zielmoleküle an die maßgeschneiderten Anticalin Proteine von Pieris erfolgreich beendet werden. Wie die Pieris AG nun bekannt gab, wird die erfolgreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeit nun die zweite Meilensteinzahlung nach sich ziehen.

15 Millionen Finanzierung für Startup Allecra Therapeutics

Im Rahmen seiner Unternehmensgründung meldete Allecra Therapeutics, ein neues Mitglied im Europäischen BioValley Life Sciences Cluster im oberen Rheintal, einen ersten Finanzierungserfolg. An der Finanzierungsrunde, die 19,5 Mio. Euro in Allecras Kasse spülte, waren die Edmond de Rothschild Investment Partners, Forbion Capital Partners sowie die EMBL Ventures beteiligt.

Stuart Essig: Neuzugang im Life Science Team von Wellington Partners

Als neuer Venture Partner unterstützt Stuart Essig das Life Science Team von Wellington Partners, wie das Unternehmen am 26. März mitteilte. Essig verfügt über große Expertise im Bereich Medizintechnik und ein starkes Netzwerk in der US-amerikanischen Life Science Community.

3 Mio. für CryoTherapeutics in erster Finanzierungsrunde

CryoTherapeutics hat am 15. März das Second Closing ihrer ersten Finanzierungsrunde bekanntgegeben. Als zusätzlichen Investor konnte das Potsdamer Unternehmen Peppermint Venture Partners gewinnen, der sich über den Charité Biomedical Fund beteiligt hat.

Direvo sammelt 3,5 Mio. EUR ein

Die Direvo Industrial Biotechnology GmbH hat 3,5 Mio. EUR frisches Kapital bei ihren bisherigen Hauptinvestoren, zu denen unter anderem Danisco Venture aus Kopenhagen und TVM Capital gehören, eingesammelt.

Mangel an Venture Capital bedroht deutschen Life Sciences-Standort

Die Wirtschaftsleistung unseres Landes wächst stetig, aber die Finanzierungssituation der deutschen Life Sciences-Branche hat sich in den letzten zehn Jahren deutlich verschlechtert. Ungeachtet ihres hohen Innovationspotenzials wird in Life Sciences-Unternehmen immer weniger Venture Capital investiert. Die Ursachen hierfür sind seit Jahren offensichtlich: Bis auf wenige öffentlich-rechtliche Institutionen (z.B. EIF, NRW.Bank, Bayern Kapital, IBB) gibt es kaum noch institutionelle Investoren, die bereit sind, größere Summen in Venture Capital-Fonds zu investieren.

BC Brandenburg Capital mit Teilexit bei Gilupi

Die BC Brandenburg Capital realisiert mit dem Verkauf von Geschäftsanteilen der Gilupi GmbH an Hebei Viroad Biotechnology Co., Ltd. einen Teilexit ihres Engagements an dem Potsdamer Unternehmen.

Korys und S-Venture Capital trennen sich von G.A.S.

Die Beteiligungsgesellschaften Korys und S-VentureCapital Dortmund verkaufen sämtliche Geschäftsanteile an der G.A.S. (Gesellschaft für analytische Sensorsysteme mbH) an Imspex Diagnostics LTD.

Weiteres BSVG-Investment in Nano4Imaging

Nano4Imaging (www.nano4imaging.com) gewinnt für eine neue Finanzierungsrunde die bisherige Gesellschafterin The BioScience Ventures Group (BSVG) (www.bsvg.com) als Lead-Investor sowie die Industriebank Liof (www.liof.com) und eine Reihe von Business Angel.

Amsilk: Spinnenseidenfasern ohne Spinnen

Die Amsilk GmbH produziert biotechnologisch als weltweit erstes Unternehmen künstliche Spinnenseidenfasern. Heute wurde das Produkt auf einer Pressekonferenz in Martinsried vorgestellt. Gleichzeitig gab Amsilk eine weitere Finanzrunde bekannt.

Folgen Sie uns auch auf:

FollowerFolgen
AbonnentenAbonnieren

Jetzt LifeSciencesUpdate abonnieren und kostenloses GoingPublic-Ticket für die LABVOLUTION 21. – 23. Mai 2019 in Hannover gewinnen!
>> hier anmelden!