eve
Foto: tashatuvango - stock.adobe.com

Der KMU-Wachstumsmarkt

Der KMU-Wachstumsmarkt ist wesentlicher Baustein der Kapitalmarktunion, eines der Prestigeprojekte  der EU-Kommission. Eine aktuelle Initiative will jetzt neue Dynamik in das Thema bringen. Von...
Foto@ lola1960 - stock.adobe.com

Familienunternehmen und Börse kein Widerspruch – Beispiel: Frosta AG

Eine gesunde Ernährungsweise gepaart mit nachhaltigen Herstellungsprozessen steht bei Verbrauchern zunehmend oben auf der Agenda. Einer der Pioniere in diesem Segment ist das Bremerhavener...
Fotonachweis: gui yong nian@stock.adobe.com

„Binnen der nächsten zehn Jahre wird es keine Universalbanken mehr geben“

Wir sprachen mit FinTech-Group-CFO Muhamad Chahrour u.a. über die Zukunft der Bankenbranche, den digitalen Wandel und wie es mit der FinTech Group künftig weiter...

Spin-off versus Börsengang  

In Deutschland und Österreich hat die Abspaltung (Spin-off) als Strukturalternative zum klassischen Börsengang von Konzerneinheiten in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Die Spin-offs von Siemens/Osram (2013), Immofinanz/Buwog (2014), E.ON/Uniper (2016) sowie die Aufspaltung von Metro/Ceconomy (2017) sind hierfür prominente Beispiele.
fotolia

Aktien shoppen per Kreditkarte  

Das Thema E-Commerce ist zunehmend auch für den Aktienkauf interessant: So beabsichtigt die neu gegründete Finanzplattform LOYALTY4BRANDS noch in der ersten Jahreshälfte 2016 ein neuartiges Konzept zur Vermarktung von Aktien ausgewählter Markenunternehmen anzubieten.

Delivery Hero verkauft Lieferdienste erfolgreich

Delivery Hero S.E, das Online-Portal für Essensbestellungen und -lieferungen, hat den Verkauf seiner deutschen Lieferdienste, bestehend aus Lieferheld, Pizza.de und foodora, an Takeaway.com N.V....
engelbertstrauss

Hidden Champions: engelbert strauss GmbH & Co. KG – Blaumann goes fashion

Die Geschichte von engelbert strauss geht so: Die dritte Generation des Familienunternehmens studiert und arbeitet in den 1990er-Jahren in den USA. Nachdem Henning und...

Neue Prospektverordnung und ihre Folgen – Änderungen im WpPG

Als europäische Verordnung gelten die Regelungen der ProspektVO unmittelbar, ohne dass ein Umsetzungsakt des nationalen Gesetzgebers erforderlich ist. Zum 21.07.2018 wurde allerdings eine Öffnungsklausel für die Mitgliedstaaten wirksam, die ein Tätigwerden des deutschen Gesetzgebers erfordert.
Fotnachweis: kritchanut - stock.adobe.com

M&A-Markt Deutschland: Weiterhin gute Aussichten

Nach zehnjähriger Aufschwungphase scheint sich die Konjunktur in Deutschland seit Jahresanfang zunehmend einzutrüben. Gleichwohl ist für die kommenden anderthalb Jahre eine weiterhin rege Übernahmeaktivität...
Finanzinformation

Pro-forma-Finanzinformationen

Durch Transaktionen, die die Struktur des Unternehmens oder Konzerns wesentlich beeinflussen, wird die Vergleichbarkeit von Finanzinformationen deutlich eingeschränkt. Pro-forma-Finanzinformationen gewinnen daher in der Praxis...