Werbung

Verbindung gesucht!

Nicht erst seitdem verschiedene Datenformate wie HTML, und XML die Runde machen, haben die Softwareprodukte der Poet Holdings, Inc. aus dem kalifornischen San Mateo, der Mosaic Software AG, Meckenheim, und der Software AG, Darmstadt, Hochkonjunktur.

Sind die Würfel nun gefallen?

Nach der außerordentlichen Aufsichtsratssitzung am gestrigen Dienstagabend ist nun auf deutscher Seite die Entscheidung für die geplante Börsenfusion zwischen der Deutschen Börse AG und der Londoner Stock Exchange wohl endgültig gefallen:

Biotechnologie – Rückschläge waren und sind vorprogrammiert

Nach dem ersten Boom der Biotechs und anschließendem Niedergang Anfang der 90er Jahre folgte im letzten Jahr der zweite Anlauf. Nach unglaublichen Kursgewinnen bis in den März dieses Jahres hinein fand aber auch der neue Trend der Biotechnologie sein vorläufiges jähes Ende.

boo.com – Schöne neue e-Commerce Welt?

Trends kommen und gehen. Auf den Laufstegen von Mailand bis Tokio genauso wie an den Börsen rund um den Globus. Ständig sind Analysten, Journalisten und Fondsmanager auf der Suche nach den neuesten Trends, der innovativsten Technologie und der zukunftsträchtigsten Branche.

Die Zukunft gehört den vertikalen Portalen

Bei den Internet-Portalen vollzieht sich derzeit ein Wandel. Glaubt man den Marktforschern von Forrester Research, sollen die Werbetreibenden in Zukunft stärker in themenspezifische Portale, die sogenannten „Vertical Portals“, investieren.

„Kauf im Mai und bleib dabei“…

oder vielleicht doch wieder „Sell in may and go away“? Die kommenden Tage und Wochen werden darüber entscheiden, welcher von beiden Börsenweisheiten man in diesem Jahr Glauben schenken sollte.

Herr Duisenberg, was nun?

Die Europäische Zentralbank (EZB) steckt in einem Dilemma: Trotz einer anziehenden Konjunktur in Euroland, niedriger Zinsen und einer relativ stabilitätsorientierten Haushaltspolitik der Beitrittsländer befindet sich die im letzten Jahr eingeführte Gemeinschaftswährung weiter im Sinkflug.

Freeserve – Wann kommt der Sommer?

Der britische Elektronikhändler Dixons, der 80 % an Freeserve hält, denkt angeblich über den Verkauf des ISPs nach. T-Online „International“ würde eine Akquisition dieses Kalibers gut zu Gesicht stehen.

Zahlen – mit Sicherheit!

Wie verschiedene Studien zeigen, wird die vermeintliche Zahlungsunsicherheit von den Verbrauchern als entscheidender Grund angegeben, warum sie noch nie im Internet eingekauft haben. Information ja – Kauf nein, so die Devise.

Diebe des Feuers

Vor nicht allzu langer Zeit wurde die angeblich nicht sonderlich weit entwickelte Aktienkultur in Deutschland beklagt. Inzwischen sieht es so aus, als könne man die Geister, die man rief, nun nicht mehr loswerden.