Bastei Lübbe: Stefan Lübbe im Gespräch

Wie bereits berichtet, wagt der Kölner Buch- und Heftroman-Verlag nach der Anleiheemission nun den „richtigen“ Sprung an den Kapitalmarkt. Bis 1. Oktober stehen 5,3 Mio. Aktien in einer Preisspanne von 9 bis 11 EUR zur Zeichnung an. goingpublic.de sprach mit dem Gründer und Mehrheitseigner Stefan Lübbe.

Börsenpläne von Bastei Lübbe schreiten voran

Das Medienhaus Bastei Lübbe machte einen weiteren Schritt Richtung Frankfurter Parkett und wurde in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. Die Erstnotiz im Frankfurter Prime Standard ist für den 8. Oktober 2013 geplant.

„Die Anleihe ist ein Instrument, mit dem man Brücken schlagen kann“

Seit Anfang dieses Jahres steht Jochen Thiel gemeinsam mit Andreas Schmidt an der Spitze der Börse München. Im Interview mit dem GoingPublic Magazin spricht er über aktuelle Entwicklungen auf dem Aktien- und Anleihemarkt sowie die Zukunft des Marktplatzes Börse.

Interview mit Willi Balz, Windreich AG – Teil 1

Kaum ein anderes Unternehmen spaltet Branche, Anleger wie auch einfach nur Neugierige gleichermaßen wie der Offshore-Projektierer Windreich. Wie also ist denn nun Stand der Dinge, und zwar in jeglichen Belangen, sei es der Fortgang der Offshore-Parks als auch die Bedienbarkeit der beiden ausstehenden Mittelstandsanleihen? Nicht zuletzt hat Gründer und CEO Willi Balz sein persönliches Schicksal durch Investitionen in dreistelliger Millionenhöhe mit der Windreich AG verwoben.

Interview mit Ricardo Phielix, CFO, Metalcorp Group B.V.

Metalcorp Group handelt weltweit mit Metallen und ist darüber hinaus in der Produktion von Sekundäraluminium tätig. Im Interview spricht CFO Ricardo Phielix über die geplante Anleihe, den Mitteleinsatz und wie Metalcorp eine risikoaverse Geschäftsstrategie verfolgt.

Interview mit Norbert Steinke, CEO, Hallhuber

Nach More & More folgt nun mit Hallhuber gleich das nächste Mode-Label. Am 6. Juni beginnt die Zeichnungsfrist der Anleihe. Im Gespräch mit dem BondGuide erläutert CEO Norbert Steinke die Details der Emission und Hallhubers Wachstumspläne.

Bessere Absicherungen für Anleihegläubiger notwendig?

Echte Sicherheiten waren bei Unternehmensanleihen für den laufenden Geschäftsbetrieb bisher eher selten. Anlegern wurden vielmehr Sonderkündigungsrechte bei bestimmten Ereignissen eingeräumt. Die Qualität und der Umfang solcher Ereignisse waren dabei sehr unterschiedlich. Angesichts der ersten Insolvenzen und Schieflagen von emittierenden Unternehmen fordern Investoren jedoch verstärkt Absicherungen und Sicherheiten.

More & More – Mode-Bond mit leichten Schönheitsfehlern

Das bayrische Modelabel More & More plant, eine Anleihe im Zielvolumen von 13 Mio. EUR im Stuttgarter Bondm zu begeben. Zeichnungsstart ist der 3. Juni. Angesichts des Creditreform-Ratings von B+ erscheint der Kupon von 8,125% noch zu niedrig gewählt. Doch die Mittelstandsanleihen anderer Modemarkenunternehmen haben gezeigt, dass eine Überzeichnung – auch aufgrund des vergleichsweise niedrigen Volumens – dennoch wahrscheinlich ist.

„15 Mio. EUR wären nicht nötig gewesen“

Mit More & More kommt bald ein weiteres Modeunternehmen an den Anleihemarkt. Am 3. Juni beginnt die Zeichnungsfrist für den 5-jährigen Bond. Karl-Heinz Mohr, CEO, Gründer und Gesellschafter der More & More AG, spricht mit dem BondGuide über die Details der Emission.

„Deutlich diversifizierter als viele Wettbewerber“

Die Rickmers Holding GmbH & Cie. KG ist ein international etablierter Anbieter von Dienstleistungen für die Schifffahrtsindustrie. Im Gespräch mit BondGuide erläutern der stellvertretende CEO und CFO Dr. Ignace Van Meenen sowie der stellvertretende CFO Prof. Dr. Mark-Ken Erdmann das Geschäftsmodell und die Vorteile einer Mittelstandsanleihe.

Kommende Veranstaltungen