Werbung

So positiv wie möglich, so ausführlich wie nötig?

Dass sich Unternehmensanleihen auch kleiner und mittlerer, „mittelständischer“ Unternehmen seit einiger Zeit beachtlicher Beliebtheit erfreuen, ist weithin bekannt. Bei vielen potenziellen Emittenten stellt sich im Vorfeld der Entscheidung für eine Mittelstandsanleihe die Frage nach...

„Nach der Finanzkrise war der Markt für Börsengänge ausgetrocknet“

In Zeiten unsicherer Kapitalmärkte sind Infrastruktur-Fonds eine interessante Anlageform. Ende 2011 ging der Bilfinger Berger Global Infrastructure Fonds (BBGI), ein deutscher PPP-Infrastruktur-Fonds, mit einem Investitionsvolumen von 212 Mio. GBP an die Londoner Börse. Im Interview mit dem GoingPublic Magazin erklären Frank Schramm und Arne Speer, mit welchen Herausforderungen sie konfrontiert waren und warum die Wahl des Börsenplatzes auf London fiel.

„Deutschland würde jährlich 40 IPOs gut vertragen”

  Die Stimmung am Primärmarkt verbessert sich. Zwar war die Anzahl der IPOs im ersten Quartal weltweit rückläufig, jedoch stehen die Vorzeichen gut für eine rasche Genesung. Im Gespräch mit dem GoingPublic Magazin erklärt Dr....

Fixed Income Investor Relations – wozu?

  Von Ursula Querette, Geschäftsführerin, und Michael Knecht, Senior Berater, Haubrok Investor Relations GmbH & Co. KG Der Markt für Mittelstandsanleihen unterteilt sich grundsätzlich in die Emissionen börsennotierter und nicht börsennotierter Gesellschaften. Diese Zweiteilung spiegelt sich...

Kolumne – Das neue Schuldverschreibungsgesetz

Mit dem im Jahr 2009 in Kraft getretenen neuen Schuldverschreibungsgesetz (SchVG) wurde die praxisgerechte und flexible Möglichkeit geschaffen, nachträglich wesentliche Anleihebedingungen zu ändern. Auf Grundlage des SchVG können Emittenten von Anleihen nach deutschem Recht...
Dr. Marc Feiler, Justiziar und Mitglied der Geschäftsleitung der Bayerischen Börse AG, München.

„Lokaler Bekanntheitsgrad ist bei Emissionen sicherlich kein Nachteil“

GoingPublic: Herr Dr. Feiler, der Münchner Börsenplatz hat sich in Bezug auf Mittelstandsanleihen bis dato noch nicht hervorgetan. Was unternehmen Sie? Feiler: Wir haben derzeit verschiedene Kommunikationsmaßnahmen anlaufen lassen mit auf Anleihen zugeschnittenen Seminaren, Workshops...

„Zinsloses Risiko bei Staatsanleihen“

Aktiennahe Erträge bei nur anleiheähnlichem Risiko? Das geht, und zwar mit dem „Zwitter“ aus Aktie und Anleihe: der Wandelanleihe. Abgesehen von der oftmals schwierigen Bewertung und komplexen Gestaltung sind Wandelanleihen – so attraktiv sie...

Selbstläufer Fan-Anleihe?

In den letzten Jahren ist es für Fußballvereine der ersten und zweiten Liga interessant geworden, zur Beschaffung von zusätzlicher Liquidität eine sogenannte Fan-Anleihe herauszugeben, teils mit gutem, teils mit weniger gutem Ergebnis. Denn nicht...

„Lernprozess des Marktes“

  Das GoingPublic Magazin im Gespräch mit Thomas Kaufmann und Raimar Bock über Sektorvielfalt, Due Diligence, Investorenneigungen und Anleihesegmente. GoingPublic: Herr Bock, Herr Kaufmann, Ihr aktueller Take zu den Mittelstandssegmenten zu vor einem Jahr? Kaufmann: Das lässt...

„Die Transparenz bei hochwertigen Unternehmen ist besser als bei Staatsanleihen“

Wie können Institutionelle und Private zielgerichtet, aber  diversifiziert in Mittelstandsanleihen investieren? Der Fonds des Frankfurter Asset Management-Spezialisten war als erstes am Markt und ist bis heute ohnehin fast allein auf weiter Flur geblieben. Das...