Werbung

Kremlin AG

Die auf den russischen Kapitalmarkt focussierte Kremlin AG startet Montag im Berliner Freiverkehr. Dabei handelt es sich um einen Börsengang ohne Kapitalerhöhung, also eine Notierungsaufnahme.

Erotic Media AG

Die Aktien des Erotik-Filmrechtehändlers können vom 30. Oktober bis zum 4. November gezeichnet werden. Der Festpreis wird bei 30 Euro liegen.

BF.direkt AG

Der Stuttgarter Finanzdienstleister BF.direkt strebt mittelfristig an die Börse. CFO Ralph Lück wies jedoch im Gespräch mit GoingPublic darauf hin, daß das Unternehmen zuerst den Break Even erreichen möchte.

Biomasse für die Börse

Die Inergetic AG plant in den nächsten zwei bis drei Jahren den Gang an die Börse. Dies sagte Finanzvorstand Dr. Weber im Gespräch mit GoingPublic.

ELIA Tuning & Design

Die im nordbayerischen Langenzenn ansässige ELIA Tuning & Design AG plant in den nächsten zwei bis drei Jahren das IPO. Dies bestätigte Vorstand Hans-Jörg Köninger gegenüber GoingPublic.

trading-house.net

Die Aktien des Full Service Direkt-Brokers sollen den Plänen zufolge am 27. September im Frankfurter Freiverkehr debütieren.

IPO International

Die renommierte britische Investmentbank denkt einem Zeitungsbericht zufolge angeblich über einen Börsengang nach. Zielsegment soll der Alternative Investment Market sein.

Conwert Immobilien Invest

Wie aus Finanzkreisen verlautbarte, plant die in Wien ansässige Conwert Immobilien Invest AG für Ende September/Anfang Oktober das IPO im Amtlichen Handel der Börse Wien.

R+V Versicherung und Union Investment

Die DZ-Bank plant mittelfristig ihre beiden Töchter R+V Versicherung und die Fondsgesellschaft Union Investment durch einen Börsengang mit frischen Kapital zu versorgen.

Solar-Fabrik

Der Hersteller von Photovoltaik-Modulen startete mit einem Aufschlag von 1,9 % in den Handel am Geregelten Markt. Der Ausgabepreis hatte bei 8 Euro gelegen.