Bulle und Bär

Gateway Real Estate plant Notierungsaufnahme an der Frankfurter Wertpapierbörse

Die Gateway Real Estate AG hat rund 16,9 Mio. neue Aktien aus der im März bekanntgegebenen Kapitalerhöhung im Rahmen einer internationalen Privatplatzierung bei institutionellen Investoren...

IPO-Indikator mit positiver Prognose

Der aktuelle IPO-Indikator der Deutschen Börse geht für das erste Quartal von günstigen Marktbedingungen für Erstnotizen in Frankfurt aus. Laut des IPO-Sentiment-Indikators zur Prognose von Emissionsaktivitäten ist die Stimmung von Investoren, Unternehmen und Banken im Hinblick auf den Primärmarkt weiterhin positiv.

Medizintechnik und Industrie 4.0 – Da geht noch was!

„Industrie 4.0“ ist eines der vorherrschenden Schlagwörter der wirtschaftlichen und technologischen Herausforderungen der kommenden Jahre, ja künftiger Generationen. Noch ist längst nicht abzusehen, wohin dieser Weg letztlich führen wird. Allerdings: Nicht nur die klassischen Industriesegmente sind davon betroffen, auch die Medizintechnik muss sich dem Verständnis und künftigen Anwendungsfeldern der Industrie von morgen auseinandersetzen. Von Holger Garbs

Ad hoc-Mitteilungen nun auch als Biotech- Marketinginstrument?

Angesprochen auf die Ad hoc-Praxis in der Life Science-Branche, äußerte sich Josef J. Nägel, ehemals Head of Primary Markets der Deutsche Börse AG in der GoingPublic-Sonderausgabe Biotechnologie 1999 bewußt vorsichtig: „Die Berichtskultur in der Biotech-Branche ist vielleicht etwas besser...“, vielleicht aber auch nicht...

„Energy Bond“ mit 7,5% Kupon

Das Solarunternehmen begibt mit dem „Energy Bond“ seine erste Unternehmensanleihe. Bis zu 50 Mio. Euro möchte das Unternehmen einsammeln. Die Anleihen mit einer fünfjährigen Laufzeit werden mit 7,5 % jährlich verzinst und können ab 28. März direkt beim Unternehmen gezeichnet werden.

Deutsche Mid Caps auf Rekordjagd

Obwohl die Erholung der deutschen Wirtschaft von der tiefsten Krise seit der großen Depression vor gerade einmal zwei Jahren begonnen hat, befinden sich zentrale deutsche Aktienindizes bereits wieder in der Nähe ihrer 2007 erreichten Allzeithochs.

WCM

Pressemeldungen war zu entnehmen, daß zwei der Poolbanken des Hamburger Unternehmers Karl Ehlerding dessen Kreditsicherheiten in Form von WCM-Aktien zwangsverwerten wollen. Die Begründung mutet so skurril an, daß sie wahr sein könnte.

Vita34 International

Mit der Vita34 International AG, nach eigenen Angaben europäischer Marktführer für die Konservierung von Nabelschnurblut, steht das erste Biotech-Unternehmen des Jahres vor seinem Börsendebüt. Die Risiken sind beachtlich.